Transfers und Gerüchte

Telefonat mit Celtic

Von Haruka Gruber
Samstag, 12.01.2008 | 13:34 Uhr
Van Buyten, Bayern, München
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

München - Listig ist es nicht, raffiniert schon gar nicht. Zu offensichtlich scheinen die Beweggründe, warum Christophe Henrotay dies diktierte: "Es ist wahr, dass Celtic Glasgow sehr an Daniel van Buyten interessiert ist."

Henrotay ist Berater des Abwehrspielers vom FC Bayern, und in dieser Funktion holt er eben auch mal den medialen Holzhammer raus, um den Marktwert seines Klienten zu steigern.

Immerhin droht van Buyten auch in der Rückrunde das Schicksal, beim Herbstmeister nur auf der Bank zu versauern. Lucio gesetzt, Martin Demichelis gesetzt, da wird auch ein Henrotay unruhig - und übertreibt es vielleicht etwas mit der Offenherzigkeit, damit van Buyten im Gespräch bleibt.

"Celtic-Trainer Gordon Strachan hat mich angerufen und nach Daniel gefragt", sagte Henrotay der "Sun". "Daniel würde gerne bei den Bayern bleiben, aber alles ist möglich."

Hertha: Gilberto auf Roma-Wunschliste

Derlei mediale Sperenzchen hat Alexandre Martins offenbar nicht nötig - und sagt einfach gar nichts. Nicht zu den Medien und vor allem nicht zu Hertha-Manager Dieter Hoeneß.

Der Agent von Berlins Leistungsträger Gilberto ließ mehrmals ein Treffen mit Hoeneß sausen, um eine mögliche Vertragsverlängerung zu diskutieren.

Martins weiß nun mal, dass sein Schützling in aller Munde ist. Wie die "BZ" berichtet, soll der brasilianische Nationalspieler nach dem FC Sevilla und Benfica Lissabon auch beim AS Rom auf der Wunschliste stehen.

Dortmund: Koch ein Kandidat?

Nach der geplatzten Jens-Lehmann-Verpflichtung sucht der BVB weiterhin einen neuen Tormann. Benfica-Reservist Hans-Jörg Butt ist im Gespräch, der neueste Kandidat könnte jedoch Georg Koch sein, spekuliert die "WAZ".

Der Ex-Duisburger ist derzeit noch bei Dinamo Zagreb angestellt und würde knapp eine halbe Million Euro kosten.

Wolfsburg: Jentzsch und 5,4 Millionen

Offenbar hat es sich Simon Jentzsch ganz gemütlich gemacht auf der sonst so harten Ersatzbank des VfL. Denn der von Felix Magath degradierte Torhüter soll ein Angebot vom englischen Tabellenletzten Derby County abgelehnt haben, womit der 31-Jährige auf einen Dreijahresvertrag, dotiert mit 5,4 Millionen Euro, verzichtet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung