Werder-Chef Born will Allofs halten

SID
Donnerstag, 27.12.2007 | 15:14 Uhr
Klaus, Allofs, Born, Werder, Bremen
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Bremen - Im Poker um Werder Bremens Sportdirektor Klaus Allofs drückt die Führung des Bundesligisten aufs Tempo. Der Aufsichtsrat trifft sich im Weserstadion.

Das Gremium mit dem Vorsitzenden Willi Lemke an der Spitze will nach Informationen des Nachrichtenportals "Welt online" ein Vertragsangebot für Allofs ausarbeiten. Der 51-Jährige Manager, dessen Kontrakt 2009 ausläuft, soll mit einer Gehaltserhöhung zum Bleiben bewegt werden. Der Verein bestätigte die Sitzung des Aufsichtsrats, wollte das Thema "Vertragsverlängerung mit Allofs" aber nicht kommentieren.

Die Hanseaten möchten den Sportdirektor auf alle Fälle an den Club binden. Das unterstrich Werder-Chef Jürgen L. Born: "Wir wollen mit Allofs unbedingt weiterarbeiten, auch wenn nicht die Geschäftsführung den Vertrag mit Allofs abschließt, sondern der Aufsichtsrat."

Interesse mehrerer Klubs 

Allofs bildet seit 1999 mit Trainer Thomas Schaaf ein Erfolgsduo bei Werder Bremen. Der Sportdirektor betonte, dass er dringenden Klärungsbedarf in Bezug auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung in Bremen nicht sieht, weil sein Kontrakt ja noch eineinhalb Jahre läuft.

Heiligabend hatte der Ex-Nationalspieler das Interesse anderer Clubs an seiner Person bestätigt. Angeblich soll auch der FC Bayern München um ihn werben. Bayern-Manager Uli Hoeneß hatte vor einigen Wochen Allofs als seinen möglichen Nachfolger ins Gespräch gebracht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung