Bayern-Star Lahm gründet Stiftung

SID
Dienstag, 11.12.2007 | 17:40 Uhr
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

München - Nationalspieler Philipp Lahm hat eine eigene Stiftung gegründet, mit der er bedürftigen Kindern und Jugendlichen helfen möchte.

"Ich hatte eine Super-Kindheit und wurde immer gefördert. Ich wollte etwas zurückgeben", sagte der 24-Jährige in München bei der Übergabe der Stiftungsurkunde durch die Regierung von Oberbayern. Lahm will seine Prominenz als Nationalspieler nutzen: "Heute ist der Anstoß. Ich will die Stiftung sehr bekanntmachen. Sie soll von Jahr zu Jahr größer werden."

Stiftungen prominenter deutscher Fußballer sind keine Seltenheit, aber mit seinen erst 24 Jahren startet Lahm so jung wie keiner zuvor. Er wolle aber nicht nur ehemalige Ehrenspielführer wie Franz Beckenbauer oder Fritz Walter mit seinem sozialen Engagement kopieren. "In erster Linie macht man das nicht, weil man es abgeguckt hat, sondern man macht es für sich", betonte Lahm.

Weitreichendes soziales Engagement

Der Nationalspieler engagiert sich schon länger sozial, unter anderem für SOS-Kinderdörfer und die Aktion "Bündnis für Kinder". Gemeinsam mit der Eisschnellläuferin Anni Friesinger, Schauspielerin Christiane Paul und dem Rapper Samy Deluxe war er jüngst Botschafter des diesjährigen Welt-Aids-Tages in Deutschland.

Der Wunsch, eine Stiftung zu gründen, wuchs während einer Südafrika-Reise mit dem Nationalmannschafts-Kollegen Piotr Trochowski vom Hamburger SV. Dort habe man gemeinsam mit den Lebensgefährtinnen "viele Hilfsprojekte" besucht: "Das war mit der Anstoß."

Afrika ein besonderer Schwerpunkt

Konkrete Projekte will der vierköpfige Stiftungsvorstand demnächst angehen. Das Spektrum soll vor allem den Fußball, aber auch Erziehung und Bildung sowie das Gesundheitswesen umfassen. Neben Europa bildet Afrika einen besonderen Schwerpunkt. "Wir haben im Sommer in Südafrika gesehen, dass man auch mit wenig Geld viel bewirken kann", erklärte Lahm.

Die Stiftungssumme beträgt 150.000 Euro. Geld fließt unter anderem aus persönlichen Sponsorenverträgen des Profis. Außerdem soll es in Zukunft Veranstaltungen geben, die Geld einbringen.

Oberbayerns Regierungspräsident Christoph Hillenbrand begrüßte Lahm bei der Übergabe der Urkunde im Kreis der Stifter: "Wir sind stolz, mit ihnen einen jungen, prominenten Stifter zu haben. In seinem Alter ist er ein Idol." Damit die Stiftung erfolgreich werde, gab der Regierungspräsident Lahm folgenden Rat: "Gut spielen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung