Magath streicht Jentzsch aus dem Kader

SID
Freitag, 07.12.2007 | 13:42 Uhr
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Wolfsburg - Trainer Felix Magath hat in der Torwart-Debatte beim VfL Wolfsburg ein deutliches Zeichen gesetzt und den bisherigen Stammkeeper Simon Jentzsch aus dem Kader für das Spiel am Samstag beim VfB Stuttgart gestrichen.

Im Tor wird Andre Lenz stehen, dessen Ersatzmann ist der sonst im Regionalliga-Team aktive Patrick Platins. Magath will im Januar entscheiden, ob er einen neuen Torwart holt. Der Coach hatte den langjährigen Stammkeeper Jentzsch am Samstag in der Halbzeit des Spiels gegen Frankfurt gegen Lenz ausgewechselt.

Später hatte er angekündigt, das Verhalten beider Torleute im Training abwarten und am Spieltag entscheiden zu wollen, wer künftig zwischen den Pfosten steht. Nach einem Gespräch mit Jentzsch legte er sich nun doch schon am Freitag fest - gegen Jentzsch, der zuvor 82 Bundesliga-Partien in Serie im Wolfsburger Tor gestanden hatte.

Erstmals in den Profi-Kader des VfL berufen wurde gegen Magaths ehemaligen Club Sergej Karimow. Der 20 Jahre alte Linksverteidiger stammt wie Platins aus der zweiten VfL-Mannschaft des VfL.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung