Donnerstag, 06.12.2007

Bundesliga

HSV mit Umsatzrekord

Hamburg - Der Hamburger SV hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006/2007 einen neuen Umsatzrekord erwirtschaftet. Die Einnahmen des Bundesligisten beliefen sich auf 139,7 Millionen Euro. Damit wurde das Vorjahresergebnis um 34 Prozent übertroffen.

In den zurückliegenden vier Jahren hat der HSV seinen Umsatz mehr als verdoppelt. Der Gewinn sei von 1,87 Millionen Euro im Vorjahr auf 5,94 Millionen Euro gesteigert worden, sagte HSV-Finanzchef Cay Dingwort und bestätigte damit einen Bericht des "Hamburger Abendblatt".

Dank der Zentralvermarktung in der Champions League flossen aus Werbe-Erlösen rund 30 Millionen Euro in die Vereinskasse; die Erträge aus dem Ticketverkauf brachten bei einem Zuschauerschnitt von 55.988 Besuchern 44 Millionen Euro ein. Durch den sportlichen Erfolg wuchs auch die Mitgliederzahl: Nachdem zum Ende des Geschäftsjahres 47.000 Anhänger im Besitz des Mitgliederausweises waren (Vorjahr 40.000), stieg die Zahl inzwischen auf 52.000.

Die Zahlen werden den Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung Ende Januar vorgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren
Zwischen den Fans von Schalke 04 und Borussia Dortmund herrscht eine gesunde Rivalität

Vor Revierderby: Massenschlägerei verhindert

Im Sommer läuft Heinz Lindners Vertrag bei Eintracht Frankfurt aus

Zahlreiche Interessenten für Eintracht-Goalie Heinz Lindner

Raphael Varane ist bei Real Madrid gesetzt

Ancelotti-Abschied hat Varanes Entwicklung beschleunigt


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.