Verpflichtung für die Zukunft

Wechsel von Breno zum FCB perfekt

SID
Freitag, 14.12.2007 | 10:24 Uhr
© Imago
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

München - Mit der Verpflichtung des brasilianischen Fußball- Talentes Breno hat Bundesliga-Krösus FC Bayern München kurz vor Weihnachten noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und seine Rekord-Ausgaben im Jahr 2007 auf 84,5 Millionen Euro gesteigert.

Der deutsche Rekordmeister bestätigte am Freitag die Verpflichtung des 18 Jahre alten Innenverteidigers vom brasilianischen Meister FC Sao Paulo zum 1. Januar 2008. Breno Vinicius Borges, genannt Breno, hat nach der erfolgreichen medizinischen Untersuchung in München einen Viereinhalbjahresvertrag bis zum 30. Juni 2012 unterzeichnet.

"Wir sind sehr froh, dass wir mit Breno einen jungen und hoch talentierten Spieler verpflichten konnten", sagte Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge auf der Internetseite des Vereins. Rummenigge bemühte sich zugleich, die Erwartungen an Breno zu bremsen und bezeichnete den Transfer deswegen als "eine Verpflichtung für die Zukunft."

12 Millionen Euro Ablöse 

Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Sie soll nach brasilianischen Medienberichten 18 Millionen Dollar betragen, umgerechnet 12,3 Millionen Euro. Damit wäre Breno nach Franck Ribery (25 Millionen Euro) und Miroslav Klose (15) der drittteuerste Saisoneinkauf der Bayern; noch vor Luca Toni und Marcell Jansen, die jeweils elf Millionen Euro kosteten.

Der brasilianische U-20-Nationalspieler und Kapitän der Olympia-Auswahl bestritt in der vergangenen Saison 22 Spiele für Sao Paulo, erzielte zwei Tore und wurde mit dem Traditionsclub Meister.
Nationaltrainer Dunga plant fest mit ihm für das Olympische Turnier im August 2008 in Peking. Von den brasilianischen Sportjournalisten war Breno zur "Entdeckung der Saison 2007" gewählt worden.

Elber begeistert 

Der frühere Bayern-Profi und heutige Bayern-Scout Giovane Elber bezeichnete Breno gegenüber SPOX.com als "eine absolute Granate". Er sei für sein Alter schon absolute Weltklasse. "Er ist kopfballstark, robust, schnell, beidfüßig", betonte Elber. An Breno war lange Zeit auch der spanische Rekordmeister Real Madrid interessiert gewesen.

Breno wird zum Trainingsstart am 7. Januar den Konkurrenzkampf in München aufnehmen. Er ist der vierte Innenverteidiger neben seinem Landsmann Lucio, dem Argentinier Martin Demichelis und dem Belgier Daniel van Buyten, dessen Position sich durch die Neuverpflichtung zumindest mittelfristig weiter verschlechtern dürfte. Breno ersetzt den Franzosen Valerien Ismael, der im Winter zu Hannover 96 wechselt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung