Sonntag, 30.12.2007

Dortmund will Spielmacher

Einst mit Maradona verglichen

München - Borussia Dortmund kämpft im Moment an vielen Fronten.

Gallardo, Marcelo, BVB, Paris
© Getty

Ganz oben auf der Liste steht der Transfer von Jens Lehmann. Die Verpflichtung von Andreas Hinkel hat sich mittlerweile zerschlagen, was dem Ex-Stuttgarter gleich noch Kritik von BVB-Sportdirektor Michael Zorc an seinem Charakter einbrachte.

Doch Zorc scheint noch einige Spieler auf seinem Wunschzettel zu haben. Der neueste Name, der in Verbindung mit den Schwarz-Gelben genannt wird, ist Marcelo Gallardo von Paris St. Germain.

Der 31-jährige Argentinier soll laut Angaben der französischen Boulevardzeitung "Le Parisien" noch in der Winterpause zum Team von Thomas Doll stoßen.

Der nur 1,69 Meter große Gallardo könnte das Loch im zentralen Mittelfeld bei der Borussia stopfen. Denn der Argentinier ist das, was man eine klassische Zehn nennt. Wie fast alle kleinen Argentinier, die überdurchschnittlich gut auf der Spielmacherposition agieren, wurde auch er einst mit Diego Maradona verglichen.

Kaum Einsatzzeit in Paris

Allerdings konnte Gallardo nie die in ihn gesteckten Hoffnungen erfüllen. Als er 1999 von River Plate zum AS Monaco wechselte, wurde ihm eine große Zukunft in Europa vorausgesagt. 2003 wechselte er zurück in seine Heimat.

Anfang des Jahres 2007 startete er einen neuen Versuch in Frankreich. Doch auch sein zweiter Anlauf ist nicht von Erfolg gekrönt. In der aktuellen Saison brachte er es unter Paul Le Guen nur auf neun Einsätze, davon wurde er achtmal eingewechselt. Gallardo liegt auch ein Angebot von DC United aus der Major League Soccer vor.

Hamburger SV

Dass Rafael van der Vaart  mit einem Wechsel ins Ausland liebäugelt, ist keine Neuigkeit.  Juventus Turin und der FC Chelsea sollen die heißesten Interessenten sein. Aber was neu ist: Die Entscheidung über seine Entscheidung steht offenbar kurz bevor.

"Ich werde mich nach meiner Rückkehr am 6. Januar mit den HSV-Bossen im Hamburg zusammensetzen und danach meine Entscheidung bekannt geben", sagte van der Vaart. Hamburg bietet für eine Vertragsverlängerung bis 2012 rund vier Millionen Euro jährlich.

Schalke 04

Sören Larsen steht bei mehreren Klubs hoch im Kurs. Angeblich sollen aus der Bundesliga Frankfurt, Nürnberg und Wolfsburg am dänischen Stürmer interessiert sein. Auch der FC Kopenhagen scheint über eine Rückholaktion in die Heimat nachzudenken. Zudem soll er bei den Bolton Wanderers auf dem Zettel stehen.

Der 26-Jährige wurde in dieser Saison immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen, brachte es nur auf vier Einsätze in der Liga.

VfL Wolfsburg

Die Wölfe sind nach wie vor auf der Suche nach einem neuen Keeper. Nachdem der Wechsel von Lehmann kein Thema mehr zu sein scheint, kommen neue Namen ins Spiel. Aufsichtsrat Bernd Osterloh verkündete, er wolle einen jungen Torhüter als langfristige Option. Vor einigen Wochen war bereits Timo Ochs von Red Bull Salzburg im Gespräch, nun gehört laut "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" der 21-jährige Florian Fromlowitz vom 1. FC Kaiserslautern zu den Kandidaten.

Außerdem in der Verlosung: Der Kroate Joey Didulica (AZ Alkmaar) und der Belgier Brian Vandenbussche (SC Heerenveen).

Bundesliga 1 Winterpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB 1. FCN Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Rostock BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC MSV

Andreas Lehner

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.