Schalke - Bochum 1:0

Schalke und der Derby-Spaß

SID
Samstag, 01.12.2007 | 17:20 Uhr
Schalke, Bochum
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Gelsenkirchen - Mit dem dritten Derbysieg der Saison hat Schalke 04 seine Aufholjagd  fortgesetzt und die Vorgabe von Trainer Mirko Slomka schon zur Hälfte erfüllt.

Die Königsblauen besiegten den Nachbarn VfL Bochum 1:0 (1:0) und verkürzten den Rückstand auf den angepeilten Champions-League-Platz auf fünf Punkte.

Der dritte Erfolg gegen einen Revierrivalen nach dem 4:1 gegen Borussia Dortmund und dem 2:0 beim MSV Duisburg war zugleich der zweite Dreier in Folge, nachdem Slomka vier Siege aus den letzten vier Hinrundenspielen gefordert hatte.

Höhenflug beendet

Für die Bochumer endete vorerst der Höhenflug. Nach drei Erfolgen nacheinander verpasste die Mannschaft von Trainer Marcel Koller den Vereinsrekord aus dem Jahr 1980, als der VfL viermal in Folge gewonnen hatte.

Vor 61.482 Zuschauern in der ausverkauften Arena erzielte Kapitän Marcelo Bordon mit einem Kopfball nach einer Ecke von Ivan Rakitic in der 32. Minute den Siegtreffer. Damit nahm der Vizemeister Revanche für die 1:2-Niederlage vom 27. April, die die Schalker im Schlussspurt der vergangenen Saison noch um den Titel gebracht hatte.

Drei Tage nach dem 0:0 in der Champions League beim FC Valencia konnten die Gelsenkirchener auch im kleinen Revierderby nicht überzeugen. Zwar hatten sie deutlich mehr vom Spiel, zunächst auch die besseren Torchancen, aber vor allem aus dem Mittelfeld fehlten die Ideen um die Bochumer in Bedrängnis zu bringen.

Renno patzt

Bordons 1:0 war erst die zweite gute Torchance, nachdem der Brasilianer wenige Sekunden zuvor ebenfalls mit einem Kopfball noch an VfL-Torhüter Rene Renno gescheitert war. Erst nach dem 0:1 wurden auch die Gäste aktiver, Joel Epalle gab nach 35 Minuten den ersten Bochumer Schuss aufs Schalker Tor ab.

Vor der Pause hätten allerdings die Gastgeber schon für eine Vorentscheidung sorgen können, doch Halil Altintop setzte den Ball völlig frei aus sechs Metern über das Tor (41.).

Weiter ohne Pander 

Nach dem Seitenwechsel ließen es die Schalker, die weiter auf Linksverteidiger Christian Pander verzichten mussten, zunächst allzu lässig angehen. Bochum kam durch Danny Fuchs zweimal zur Ausgleichschance. Zunächst scheiterte der Mittelfeldspieler an Torhüter Manuel Neuer (56.), dann traf er den Pfosten (58.).

In der Slomka-Elf, die mit der Valencia-Aufstellung begann, verdienten sich Kapitän Bordon als kompromissloser Abwehrchef und Torschütze sowie Fabian Ernst als einziger Lichtblick im Mittelfeld die Bestnoten.

Beim VfL gefielen Marcel Maltritz, der den gesperrten Tomasz Zdebel als Kapitän ersetzte, und Fuchs, der Sekunden vor dem Abfiff den Ausgleich auf dem Fuß hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung