Torgaranten und Abräumer

Von SPOX
Freitag, 07.12.2007 | 19:34 Uhr
© SPOX
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Weiter geht es mit der Vorstellung der besten Spieler der ersten Halbserie.

Nun liegt es bei Ihnen, einen von den Ballzauberern der Liga auszuwählen. Premiere und SPOX.com suchen den Spieler der Hinrunde.

Nach Auswertung der Zahlen aus der Bundesliga-Datenbank haben sich acht Spieler herauskristallisiert. Zur Auswahl stehen Rene Adler, Diego, Tamas Hajnal, Franck Ribery, Rafael van der Vaart, Luca Toni, Jermaine Jones und Szabolcs Huszti.

Um Ihnen die Wahl etwas zu erleichtern, können Sie sich hier einen kurzen Überblick über die Kandidaten verschaffen.

 

Hier geht's zurück zu Teil 1 mit Diego, Ribery und Co.

 

Rafael van der Vaart (Hamburger SV)

Das optimale Ergänzungsstück zu seinem Trainer Huub Stevens.

Während der Coach hinten die Null predigt, erzielt vorne van der Vaart das entscheidende Tor.

Sechs seiner neun Tore sicherten dem HSV jeweils drei Punkte. Dabei ließ sich der Holländer nicht von seiner Wechsel-Posse im Sommer beeindrucken und zeigte tadellose Leistungen.

In bisher 13 Saisonspielen sammelte van der Vaart neben seinen neun Toren auch noch zwei Assists.

Rafael van der Vaart im Steckbrief und in der Diashow

  

 

Luca Toni (Bayern München)

Wenn man Effektivität nicht mehr Effektivität nennen dürfte, man würde sie Luca Toni taufen.

Der Italiener hat das Talent, aus fast jeder Chance, die er bekommt, ein Tor zu machen.

Das sieht vielleicht nicht immer so elegant aus wie bei einem Miroslav Klose, aber neun Treffer für den FC Bayern sprechen eine deutliche Sprache.

Toni hat seine Verpflichtung durch die Münchner bereits jetzt gerechtfertigt.

Luca Toni im Steckbrief und in der Diashow

 

 

 

Jermaine Jones (Schalke 04)

Was wollen die Schalker auf dem Weg zum Bayern-Herausforderer ausgerechnet mit dem Frankfurter Jermaine Jones?

Die Frage stellte sich vor der Saison so ziemlich jeder Experte. Mittlerweile lautet die Frage eher: Was würde Schalke ohne Jones machen? Er räumt im defensiven Mittelfeld alles weg, was kommt, und ist in einer nicht immer hochmotiviert wirkenden Mannschaft ein Vorbild an Einsatz und Kampfgeist.

Zur Belohnung wurde er von Bundestrainer Joachim Löw sogar zur Nationalmannschaft eingeladen, musste allerdings wegen einer Verletzung passen. Wer ihn in dieser Hinrunde aber erlebt hatte, wusste, dass ihn das nicht umwerfen würde. Jones hat in bester Schalker Tradition immer weiter malocht und ist bereits wieder fit.

Jermaine Jones im Steckbrief und in der Diashow

 

 

Szabolcs Huszti (Hannover 96)

Schon in der Vorbereitung machte der Ungar auf sich aufmerksam.

Nach einem Treffer im Testspiel gegen die Königlichen aus Madrid erkundigte sich Real-Coach Bernd Schuster nach dem 24-jährigen Linksfuß.

Zu Saisonbeginn dauerte es dann allerdings etwas, bis Huszti so richtig in die Gänge kam. Am siebten Spieltag erzielte er seinen ersten Treffer, fünf weitere folgten.

Damit ist Huszti erfolgreichster 96-Angreifer und maßgeblich daran beteiligt, dass Hannover auf einem UEFA-Cup-Platz steht.

Szabolcs Huszti im Steckbrief und in der Diashow

 

Hier geht's zurück zu Teil 1 mit Diego, Ribery und Co.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung