Schalkes Krankenlager leert sich wieder

SID
Montag, 15.10.2007 | 17:48 Uhr
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer zieht in die Finals ein?
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

Gelsenkirchen - Beim FC Schalke 04 entspannt sich die Personalsituation. Wie der Tabellenfünfte mitteilte, stehen Peter Lövenkrands, Rafinha und Halil Altintop noch in dieser Woche vor der Rückkehr in das Mannschaftstraining.

Bei Lövenkrands sind die Rückenbeschwerden soweit abgeklungen, dass der Angreifer schon am 16. Oktober zurückerwartet wird. Auch der Brasilianer Rafinha, der eine Risswunde im Unterschenkel hatte, soll dann wieder trainieren können. Altintop könnte nach seinem Muskelfaserriss auch wieder die Arbeit im Team von Cheftrainer Mirko Slomka aufnehmen.

Pander und Krstajic vor Rückkehr ins Teamtraining 

Nationalspieler Christian Pander (Bluterguss im Oberschenkel) und Innenverteidiger Mladen Krstajic (Bänderriss im Knie) stehen zum Ende dieser Woche vor der Rückkehr in das Mannschaftstraining. Anders ist die Situation bei Lewan Kobiaschwili (Adduktorenabriss) und Mathias Abel (Kreuzbandriss). Mit einem Pflichtspiel-Einsatz des Georgiers Kobiaschwili sei erst im Dezember zu rechnen. Abel muss wegen seiner schweren Blessur noch mindestens bis zur Rückrunde pausieren.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung