"Wiese fehlt es an Grips"

SID
Dienstag, 30.10.2007 | 12:59 Uhr
© Getty
Advertisement
La Liga
Sa13:00
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Primeira Liga
Live
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Watford -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

München - Einst der "Suppenkasper" und jetzt das: Ex-Nationalkeeper Uli Stein hat im NDR Werder-Torwart Tim Wiese angegriffen und ihn als mehr oder weniger dumm hingestellt.

Zu Wieses Ambitionen, Jens Lehmann als deutsche Nummer eins abzulösen, meinte Stein im "Sportclub live": "Um tatsächlich ein ganz Großer zu werden, fehlt es ihm an Grips."

Er solle ruhig weiter glauben, er wäre ein ganz Großer. "Wenn man den Mund aufmacht und viel austeilt, sollte auch was dahinter stecken, und das Gefühl habe ich bei Tim Wiese nicht", so Steins klare Worte.

Stein attackiert Wiese

Wiese hatte vor einem Monat seinen Anspruch auf die Nationalmannschaft geltend gemacht, indem er andere Torhüter runter machte. Dies hatte ihm einen Rüffel von DFB-Manager Oliver Bierhoff eingebracht.

Stein wolle Wiese nicht zu nahe treten, "aber ich glaube, dass ich etwas intelligenter war als er. Ihm fehlt einfach ein bisschen mehr Grips, Kopf und Verstand, um ein ganz Großer zu werden".

Wiese: "Interessiert mich einen Scheiß"

Wiese selbst nahm Steins Beleidigungen gelassen bis gleichgültig auf. O-Ton Wiese: "Das interessiert mich einen Scheiß, was er sagt. Da ist einer lange von der Bildfläche verschwunden, kommt daher und fängt an, irgendetwas zu plappern."

Die einen würden ihn eben mögen, die anderen nicht. "Kahn und Effenberg sagen, ich gehöre in die Nationalelf, Stein sagt jetzt: Wiese ist ein Idiot. Das juckt mich doch gar nicht."

Ein Gespräch mit Stein ziehe er nicht in Betracht. "Warum auch? Ich habe keine Zeit und auch keine Lust, auf so etwas zu reagieren. Wenn Stein mich nicht leiden kann, ist das sein Problem. Da lach' ich nur drüber!"

Stein und der Suppenkasper

Stein war 1986 von der WM in Mexiko nach Hause geschickt worden, nachdem er Bundestrainer Franz Beckenbauer als "Suppenkasper" und die Nationalelf als "Gurkentruppe" verspottet hatte. Ohne Stein wurde Deutschland damals Vize-Weltmeister.

Heute ist Stein als Torwarttrainer von Nigeria unter der Leitung von Berti Vogts beschäftigt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung