Endlich wieder Bundesliga, Teil 1

Grinsende Bayern als Motivation

Von Thomas Gaber
Donnerstag, 18.10.2007 | 13:02 Uhr
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

München - Ein Fight auf Biegen und Brechen gegen Irland und ein Untergang gegen Tschechien. Nach den schwachen Auftritten der DFB-Elf in der EM-Quali rollt endlich wieder der Bundesliga-Ball (15.30 Uhr im LIVE-Ticker und bei Premiere).

SPOX.com blickt auf die sechs Samstagsspiele voraus und liefert Gründe für ein unvergessliches Bundesliga-Wochenende. Oder sollte man die Zeit besser anders nutzen? Finden Sie es raus!

Bochum - Bayern

Worum geht's eigentlich?
Bochum hofft ausgerechnet gegen die Super-Bayern auf ein Ende der Talfahrt. Trainer Marcel Koller hat aus Motivationsgründen ein riesiges Mannschaftsposter mit grinsenden Riberys und Tonis in der Bochumer Kabine aufgehängt. Die Bayern könnten sich bei fünf Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger mal eine Pleite erlauben. Oder aber weiter an ihrer Unschlagbarkeit arbeiten.

Auf keinen Fall verpassen!
Bochum wird sich zerreißen, das letzte Hemd geben, sich die Seele aus dem Leib rennen, schlichtweg auf dem Platz sterben, um der erste Bayern-Besieger zu werden. Und wer will schon vor Riberys Zaubertricks die Augen verschließen? Außerdem ist Miroslav Klose wieder fit und gewillt, sein Torkonto aufzustocken. Bochumer Aggressivität gegen bayrische Leichtigkeit - ein Muss für jeden Fan.

Nicht mit mir!
Bochum wird sich vor Angst in die Hose machen und die Bayern gewähren lassen. O-Ton Marcel Koller hinterher: "Wir haben uns viel vorgenommen, hatten aber leider zu viel Respekt." Blabla. Bayern schießt zwei schnelle Tore und verwaltet anschließend die Partie. Gähn!

Hamburg - Stuttgart

Worum geht's eigentlich?
Der zu Hause noch ungeschlagene HSV will sich mit einem Sieg in der Spitzengruppe festbeißen, die auswärts noch punktlosen Schwaben endlich raus aus der Dauerkrise. Bei einer weiteren Pleite dürfte es einigen Stuttgarter Spielern an den Kragen gehen. Noch ist selbiger bei Trainer Armin Veh nicht geplatzt, aber wehe es hagelt die fünfte Schlappe auf fremder Wiese...

Aber sicher doch!
HSV gegen VfB - ein echter Klassiker. Und Tore sind garantiert. Nur zwei von 84 Bundesligaspielen endeten 0:0. Das letzte Spiel in Hamburg gewann der VfB mit vier Kopfballtoren 4:2.

Da hab ich was Besseres vor!
Nigel de Jong verletzt, Paolo Guerrero verletzt, Rafael van der Vaart verletzt. Der HSV geht am Krückstock. Wer soll da überhaupt für gelungene Offensivaktionen sorgen, geschweige denn Tore schießen? Der HSV würde sich gerne vorab auf ein 0:0 verständigen. Und was soll vom VfB kommen? Veh wird kaum eine Komplettüberholung der Mannschaft in der Länderspielpause bewerkstelligt haben. Die meisten Stammspieler bekam er sowieso nicht zu Gesicht. Also: lieber durchs Laub spazieren, im Lieblingscafe eine heiße Schokolade genießen und anschließend sein Herzblatt zum Essen ausführen.

Rostock - Schalke 

Worum geht's eigentlich?
Nach dem 0:2 gegen den KSC läuft Schalke bei einer weiteren Pleite gegen einen Aufsteiger Gefahr, den Anschluss nach oben zu verlieren. Hansa ist derzeit die erste Mannschaft über dem Strich und könnte mit einem Sieg im besten Fall bis auf Platz zehn klettern.

Absolut!
Schalke ging in drei von vier Auswärtsspielen in dieser Saison in Führung. Hansa würde ein viertes Mal sogar begrüßen. 2003 und 2004 schoss Königsblau an der Ostseeküste das 1:0, ging aber jeweils mit 1:3 ein. Hansas Rückkehrer Victor Agali trifft auf seinen Ex-Verein, der ihn einst vom Hof jagte. "Ein Tor gegen Schalke wäre perfekt", so der Nigerianer.

Absolut nicht!
Schalke rumpelt sich bislang so durch die Saison, das 4:1 gegen Dortmund mal ausgenommen. Gegen den KSC bot die Slomka-Elf Fußball der ganz biederen Art. Vorstandsboss Josef Schnusenberg setzte das Team unter Druck: "Mit diesem Kader muss man bessere Spiele abliefern." Ob das ausgerechnet gegen kratzende Rostocker gelingt? Wohl kaum.

 

Verteilt Werder gegen Berlin wieder Backenfutter? Mehr dazu im zweiten Teil!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung