Enke kontert Hoeneß-Kritik

"Hoeneß hat den Anstand verloren"

Von Jan-Hendrik Böhmer
Donnerstag, 04.10.2007 | 12:31 Uhr
robert enke
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

München - Mit seiner Aussage zu möglichen Nachfolgern von Nationaltorhüter Jens Lehmann hat Uli Hoeneß den Unmut von Hannover 96 auf sich gezogen.

Zur Erinnerung: Hoeneß hatte am Montag in einem "Kicker"-Interview über die möglichen Lehmann-Nachfolger gesagt: "Infrage kommen drei Tormänner: Adler, Neuer und Rensing. Enke oder wie sie alle heißen kann man vergessen." Starke Worte vom Bayern-Manager.

Nach dieser Schelte schlägt Hannover jetzt zurück. "Über Robert Enke oder die anderen Kandidaten so zu reden, ist absolut nicht in Ordnung", sagt Sportdirektor Christian Hochstätter.

Deutliche Worte von Enke 

Nach der teilweise hitzigen Debatte um die angeblich übertriebene Härte gegen die Bayern-Stars scheint sich also gleich der nächste Konflikt anzubahnen. "So respektlos darf man sich nicht äußern!", schimpft Hochstätter.

Der gescholtene Enke hält sich ebenso wenig zurück. Zwar schickt er relativierend voran, dass Hoeneß seine Spieler natürlich schützen und pushen darf.

"Er hat eine Art von Anstand zu bewahren"

Doch dann wird auch er deutlich: "Zu den anderen Aussagen von Uli Hoeneß muss ich sagen: In dieser Position hat er eine Art von Anstand zu bewahren. Und den hat er verloren. Er sollte einfach nur auch den Personen und Leistungen außerhalb Münchens einen gewissen Respekt zollen."

Das findet auch Hochstätter. "Robert wurde fünf Mal in Folge zum besten Torhüter der Liga gewählt - und zwar von seinen Berufskollegen. Das spricht ja wohl für sich", lässt der Sportdirektor auf der 96-Webseite verlauten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung