Transfer-News: Die besten Gerüchte und Top-Deals am 7. August

 
Wer kommt, wer geht? Während in der Bundesliga noch keine Eile angesagt ist, findet morgen England bereits der erste Transfer-Deadline-Day statt. Hier findet ihr die heißesten Wechselgerüchte und -deals vom 7. August.
© getty
Wer kommt, wer geht? Während in der Bundesliga noch keine Eile angesagt ist, findet morgen England bereits der erste Transfer-Deadline-Day statt. Hier findet ihr die heißesten Wechselgerüchte und -deals vom 7. August.
XHERDAN SHAQIRI (FC Liverpool): Der Schweizer ist bei Liverpool eigentlich glücklich, allerding lockt wohl die AS Monaco mit einem fürstlichen Gehalt. Laut der Blick würde Shaqiri an der Cote d'Azur sechs Millionen Euro netto pro Jahr einstreichen.
© getty
XHERDAN SHAQIRI (FC Liverpool): Der Schweizer ist bei Liverpool eigentlich glücklich, allerding lockt wohl die AS Monaco mit einem fürstlichen Gehalt. Laut der Blick würde Shaqiri an der Cote d'Azur sechs Millionen Euro netto pro Jahr einstreichen.
Eigentlich wollen die Reds Shaqiri halten, als Schmerzgrenze werden in dem Bericht 36 Millionen Euro Ablöse genannt. Ein Angebot aus China habe Shaqiri zuletzt abgelehnt. Der Vertrag des 27-Jährigen ist noch bis 2023 gültig.
© getty
Eigentlich wollen die Reds Shaqiri halten, als Schmerzgrenze werden in dem Bericht 36 Millionen Euro Ablöse genannt. Ein Angebot aus China habe Shaqiri zuletzt abgelehnt. Der Vertrag des 27-Jährigen ist noch bis 2023 gültig.
DANNY WELBECK (FC Watford): Einer der wertvollsten vereinslosen Spieler ist vom Markt! Der ehemalige Arsenal-Stümer schließlich sich mit sofortiger Wirkung dem FC Watford an, Vertragsdetails sind nicht bekannt.
© getty
DANNY WELBECK (FC Watford): Einer der wertvollsten vereinslosen Spieler ist vom Markt! Der ehemalige Arsenal-Stümer schließlich sich mit sofortiger Wirkung dem FC Watford an, Vertragsdetails sind nicht bekannt.
BOJAN KRKIC (Montreal Impact): Das ehemalige Barca-Talent versucht sein Glück in Zukunft in der MLS. Wie der Klub bekanntgab, wird Krkic einen Vertrag bis 2020 bei Montreal Impact unterschreiben. Zuletzt lief er für Stoke City auf.
© getty
BOJAN KRKIC (Montreal Impact): Das ehemalige Barca-Talent versucht sein Glück in Zukunft in der MLS. Wie der Klub bekanntgab, wird Krkic einen Vertrag bis 2020 bei Montreal Impact unterschreiben. Zuletzt lief er für Stoke City auf.
NATHANIEL PHILLIPS (VfB Stuttgart): Der VfB Stuttgart hat auf die Verletzung von Marcin Kaminski reagiert und Innenverteidiger Nathaniel Phillips vom FC Liverpool ausgeliehen. Der 22-Jährige unterschrieb bei den Schwaben einen Einjahresvertrag.
© getty
NATHANIEL PHILLIPS (VfB Stuttgart): Der VfB Stuttgart hat auf die Verletzung von Marcin Kaminski reagiert und Innenverteidiger Nathaniel Phillips vom FC Liverpool ausgeliehen. Der 22-Jährige unterschrieb bei den Schwaben einen Einjahresvertrag.
JOE WILLOCK (FC Arsenal): Der Youngster steht wohl im Visier des FC Bayern. Das berichtet Sky Sports News UK. Dabei könnte er eine mögliche Alternative zu Marc Roca von Espanyol Barcelona darstellen.
© getty
JOE WILLOCK (FC Arsenal): Der Youngster steht wohl im Visier des FC Bayern. Das berichtet Sky Sports News UK. Dabei könnte er eine mögliche Alternative zu Marc Roca von Espanyol Barcelona darstellen.
KEVIN TRAPP (Eintracht Frankfurt): Nun ist es also offiziell: Wie Eintracht Frankfurt in einer Pressemitteilung bekanntgab, kehrt der Torhüter an den Main zurück. Er unterschreibt bis 2024.
© getty
KEVIN TRAPP (Eintracht Frankfurt): Nun ist es also offiziell: Wie Eintracht Frankfurt in einer Pressemitteilung bekanntgab, kehrt der Torhüter an den Main zurück. Er unterschreibt bis 2024.
ROMELU LUKAKU (Manchester United): Die Wechselgerüchte um Lukaku und Inter Mailand scheinen erneut Fahrt aufgenommen zu haben. Wie La Gazetta dello Sport berichtet, stehen die beiden kurz vor einer Einigung.
© getty
ROMELU LUKAKU (Manchester United): Die Wechselgerüchte um Lukaku und Inter Mailand scheinen erneut Fahrt aufgenommen zu haben. Wie La Gazetta dello Sport berichtet, stehen die beiden kurz vor einer Einigung.
MESUT ÖZIL (FC Arsenal): Könnte im Januar zu D.C. United wechseln. Der ehemalige Nationalspieler bekommt beim FC Arsenal nicht mehr die gewünschte Spielzeit.
© getty
MESUT ÖZIL (FC Arsenal): Könnte im Januar zu D.C. United wechseln. Der ehemalige Nationalspieler bekommt beim FC Arsenal nicht mehr die gewünschte Spielzeit.
JEREMIAH ST. JUSTE (Feyenoord Rotterdam): U-21-Nationalspieler Jeremiah St. Juste könnte schon bald in Deutschland spielen. Berichten zufolge ist Mainz 05 am Innenverteidiger interessiert.
© getty
JEREMIAH ST. JUSTE (Feyenoord Rotterdam): U-21-Nationalspieler Jeremiah St. Juste könnte schon bald in Deutschland spielen. Berichten zufolge ist Mainz 05 am Innenverteidiger interessiert.
DANIELE RUGANI (Juventus Turin): Berichten zufolge soll Daniele Rugani für rund 30 Millionen Euro auf dem Weg zum FC Arsenal sein. Der Innenverteidiger könnte dort Laurent Koscielny ersetzen.
© getty
DANIELE RUGANI (Juventus Turin): Berichten zufolge soll Daniele Rugani für rund 30 Millionen Euro auf dem Weg zum FC Arsenal sein. Der Innenverteidiger könnte dort Laurent Koscielny ersetzen.
VICTOR RUIZ (Besiktas JK): Mit Victor Ruiz hat der türkische Verein seinen vierten Neuzugang der Saison perfekt gemacht. Drei Millionen Euro soll Besiktas an den FC Villareal gezahlt haben.
© getty
VICTOR RUIZ (Besiktas JK): Mit Victor Ruiz hat der türkische Verein seinen vierten Neuzugang der Saison perfekt gemacht. Drei Millionen Euro soll Besiktas an den FC Villareal gezahlt haben.
MICHAEL LANG (FC Arsenal): Bekommt bei den Borussen kaum Spielzeit und strebt einen Wechsel an. Lang wird mit dem Hamburger SV und dem FC Augsburg in Verbindung gebracht.
© getty
MICHAEL LANG (FC Arsenal): Bekommt bei den Borussen kaum Spielzeit und strebt einen Wechsel an. Lang wird mit dem Hamburger SV und dem FC Augsburg in Verbindung gebracht.
GUILLERMO OCHOA (CF America): Für Nationaltorhüter Guillermo Ochoa geht es zurück in die mexikanische Heimat. Seine Ablöse betrug rund eine Millionen Euro.
© getty
GUILLERMO OCHOA (CF America): Für Nationaltorhüter Guillermo Ochoa geht es zurück in die mexikanische Heimat. Seine Ablöse betrug rund eine Millionen Euro.
1 / 1
Werbung
Werbung