Transfer-News: Die besten Gerüchte und Top-Deals am 22. Juli

 
Der Transfermarkt hat bis zum 2. September geöffnet und bis dahin wird wohl noch der ein oder andere große Deal über die Bühne gehen. Hier findet ihr die heißesten Wechselgerüchte und -deals vom 22. Juli.
© getty
Der Transfermarkt hat bis zum 2. September geöffnet und bis dahin wird wohl noch der ein oder andere große Deal über die Bühne gehen. Hier findet ihr die heißesten Wechselgerüchte und -deals vom 22. Juli.
DANI CEBALLOS (Real Madrid): Ein Wechsel des Mittelfeldspielers zu Arsenal hat sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet und ist nach übereinstimmenden englischen Medien am späten Monatgabend perfekt gemacht worden.
© getty
DANI CEBALLOS (Real Madrid): Ein Wechsel des Mittelfeldspielers zu Arsenal hat sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet und ist nach übereinstimmenden englischen Medien am späten Monatgabend perfekt gemacht worden.
Offenbar haben sich beide Parteien auf eine Leihe ohne Kaufoption geeinigt. Ceballos galt als Wunschspieler von Arsenal-Coach Unai Emery, in Madrid spielt der U21-Europameister dagegen keine Rolle.
© getty
Offenbar haben sich beide Parteien auf eine Leihe ohne Kaufoption geeinigt. Ceballos galt als Wunschspieler von Arsenal-Coach Unai Emery, in Madrid spielt der U21-Europameister dagegen keine Rolle.
MARCUS THURAM (EA Guingamnp --> Borussia Mönchengladbach): Der 21 Jahre alte Linksaußen wechselt von Guingamp an den Niederrhein. Thuram unterschreibt einen Vertrag bis 2023 und soll rund 10 Mio. Euro gekostet haben.
© getty
MARCUS THURAM (EA Guingamnp --> Borussia Mönchengladbach): Der 21 Jahre alte Linksaußen wechselt von Guingamp an den Niederrhein. Thuram unterschreibt einen Vertrag bis 2023 und soll rund 10 Mio. Euro gekostet haben.
GARETH BALE (Real Madrid): Ähnliches gilt für Bale. Der Angreifer soll die Königlichen bald verlassen, das ließ zuletzt auch Trainer Zinedine Zidane verlauten. Die Zukunft des 30-Jährigen könnte nun in China liegen.
© getty
GARETH BALE (Real Madrid): Ähnliches gilt für Bale. Der Angreifer soll die Königlichen bald verlassen, das ließ zuletzt auch Trainer Zinedine Zidane verlauten. Die Zukunft des 30-Jährigen könnte nun in China liegen.
Wie die AS erfahren haben will, bieten Jiangsu Suning und Bejing Guaon dem Waliser ein Jahresgehalt von rund 14,5 Millionen Euro. Aufgrund von Sonderregelungen können die beiden Klubs jedoch nur 50 Mio. Euro Ablöse zahlen.
© getty
Wie die AS erfahren haben will, bieten Jiangsu Suning und Bejing Guaon dem Waliser ein Jahresgehalt von rund 14,5 Millionen Euro. Aufgrund von Sonderregelungen können die beiden Klubs jedoch nur 50 Mio. Euro Ablöse zahlen.
BENJAMIN HENRICHS (AS Monaco): Sowohl Schalke 04 als auch Werder Bremen und selbst Bayern München wurden als Interessenten im Henrichs-Poker gehandelt, nun scheint Leipzig aber den Zuschlag zu bekommen. Laut Kicker zahlt RB 25 Mio. Euro Ablöse.
© getty
BENJAMIN HENRICHS (AS Monaco): Sowohl Schalke 04 als auch Werder Bremen und selbst Bayern München wurden als Interessenten im Henrichs-Poker gehandelt, nun scheint Leipzig aber den Zuschlag zu bekommen. Laut Kicker zahlt RB 25 Mio. Euro Ablöse.
NADIEM AMIRI (TSG Hoffenheim): Wie die Bild berichtet, hat sich der 22-Jährige auf einen Fünfjahresvertrag mit Leverkusen geeinigt. Einziger Knackpunkt ist bisher noch die Ablösesumme, auf die sich Leverkusen und die TSG noch nicht festlegen konnten.
© getty
NADIEM AMIRI (TSG Hoffenheim): Wie die Bild berichtet, hat sich der 22-Jährige auf einen Fünfjahresvertrag mit Leverkusen geeinigt. Einziger Knackpunkt ist bisher noch die Ablösesumme, auf die sich Leverkusen und die TSG noch nicht festlegen konnten.
DODI LUKEBAKIO (FC Watford): Rekordtransfer für die Hertha? Der Kicker vermeldet, dass die Berliner Interesse am Angreifer zeigen, Watford würde ihn angeblich für circa 15 Millionen Euro gehen lassen.
© getty
DODI LUKEBAKIO (FC Watford): Rekordtransfer für die Hertha? Der Kicker vermeldet, dass die Berliner Interesse am Angreifer zeigen, Watford würde ihn angeblich für circa 15 Millionen Euro gehen lassen.
REISS NELSON (Arsenal): Der 19-Jährige ist dem Kicker zufolge ein weiterer Name auf dem Radar der Berliner. Für den U21-Nationalspieler Englands müsste Hertha aber eventuell noch tiefer in die Tasche greifen.
© getty
REISS NELSON (Arsenal): Der 19-Jährige ist dem Kicker zufolge ein weiterer Name auf dem Radar der Berliner. Für den U21-Nationalspieler Englands müsste Hertha aber eventuell noch tiefer in die Tasche greifen.
JEROME BOATENG (FC Bayern München): Die Zukunft des Bayern-Stars ist weiterhin ungewiss, deshalb bringt die Frankfurter Rundschau wilde Spekulationen ins Spiel. Jerome könnte die Lücke in der Innenverteidigung füllen …
© getty
JEROME BOATENG (FC Bayern München): Die Zukunft des Bayern-Stars ist weiterhin ungewiss, deshalb bringt die Frankfurter Rundschau wilde Spekulationen ins Spiel. Jerome könnte die Lücke in der Innenverteidigung füllen …
… und unter Umständen sogar gemeinsam mit Bruder Kevin-Prince Boateng an den Main wechseln. Der 32-Jährige war bereits 2017/18 in Frankfurt aktiv, eine Rückkehr gemeinsam mit seinem Bruder ist jedoch äußerst unwahrscheinlich.
© getty
… und unter Umständen sogar gemeinsam mit Bruder Kevin-Prince Boateng an den Main wechseln. Der 32-Jährige war bereits 2017/18 in Frankfurt aktiv, eine Rückkehr gemeinsam mit seinem Bruder ist jedoch äußerst unwahrscheinlich.
1 / 1
Werbung
Werbung