Fussball

Deadline Day 2019 - News, Gerüchte, Transfers: Leipzig bedient sich bei Arsenal

Von SPOX
Der Engländer Emile Smith Rowe wechselt auf Leihbasis bis Saisonende vom FC Arsenal zu RB Leipzig.

Der FC Augsburg und RB Leipzig bedienen sich in England. Schalke findet in Wolfsburgs Bruma einen Naldo-Ersatz. Eintracht Frankfurt verpflichtet drei neue Verteidiger. Shinji Kagawa wechselt in die Türkei.

Hier gibt's die heißesten News und Gerüchte vom Transfermarkt zum Deadline Day am 31. Januar.

Nordveit wechselt von Hoffenheim zu Fulham

Bundesligist TSG Hoffenheim hat seinen Defensivspieler Havard Nordtveit an den englischen Premier-League-Klub FC Fulham abgegeben. Wie die Kraichgauer am Donnerstag bekannt gaben, schließt sich der Norweger dem Klub von Ex-Weltmeister Andre Schürrle bis Saisonende auf Leihbasis an.

"Fulham hat uns am Mittwoch ein reizvolles Angebot vorgelegt", sagte Direktor Profifußball Alexander Rosen: "Nach intensiven und guten Gesprächen mit dem Spieler haben wir uns gemeinsam dazu entschlossen, darauf einzugehen, da es auch sportlich absolut Sinn macht."

Nordtveit war 2017 von West Ham United nach Hoffenheim gewechselt und absolvierte seither 34 Pflichtspiele für das Team von Trainer Julian Nagelsmann. In der laufenden Saison kam der frühere Gladbacher auch aufgrund von Verletzungen aber nur in elf Pflichtspielen zum Einsatz. In der Winter-Vorbereitung zog er sich eine Entzündung am Schienbein zu.

Barca landet Doppelschlag

Der spanische Fußballmeister FC Barcelona investiert weiter in die Zukunft. Am letzten Tag der Transferperiode verpflichteten die Katalanen den brasilianischen Rechtsverteidiger Emerson (20) von Atletico Mineiro. Wie Barca bekannt gab, liegt die Ablösesumme bei zwölf Millionen Euro. Emerson stößt ab 1. Juli zum Klub um Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen, in der kommenden Rückrunde spielt er zunächst auf Leihbasis für Barcelonas Ligarivalen Betis Sevilla. Sein Vertrag bei Barca läuft bis Sommer 2024.

Die ursprünglich ebenfalls für den Sommer vorgesehene Verpflichtung des Franzosen Jean-Clair Todibo (19) vom FC Toulouse wurde dagegen bereits auf den Winter vorgezogen. Der Defensivspieler stößt sofort zu den Katalanen und erhält einen Vertrag bis Sommer 2023. Über die Ablösesumme machte der Klub keine Angaben.

Erst in der vergangenen Woche hatte Barca die Verpflichtung des umworbenen niederländischen Top-Talents Frenkie de Jong bekannt gegeben. Der 21-Jährige kommt im Sommer vom niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam und kostet eine Ablöse von 75 Millionen Euro.

Maclaren verlässt Darmstadt

Zweitligist Darmstadt 98 und der Australier Jamie Maclaren (25) gehen dauerhaft getrennte Wege. Wie die Lilien am späten Donnerstagabend bekannt gaben, wechselt der Stürmer in seine Heimat zum Melbourne City FC.

Eigentlich war Maclaren bis Saisonende an den schottischen Klub Hibernian Edinburgh ausgeliehen, das Leihgeschäft wurde jedoch vorzeitig beendet. Maclaren war 2017 nach Darmstadt gewechselt, absolvierte für die Hessen aber nur acht Spiele.

Düsseldorf holt polnischen Stürmer

Fortuna Düsseldorf hat sich nach zähem Ringen auf den letzten Drücker mit dem polnischen Nationalstürmer David Kownacki verstärkt. Der 21-Jährige vom italienischen Sampdoria Genua unterschrieb beim Aufsteiger am Donnerstag einen Leihvertrag bis zum Saisonende mit anschließender Kaufoption.

Kownacki war nach einer ansprechenden Premierensaison zuletzt in der Serie A nur noch als Joker zum Einsatz gekommen. Für die polnische Nationalmannschaft absolvierte er bisher vier Länderspiele (ein Tor), zwei davon bei der WM 2018 in Russland. In Düsseldorf soll er mit Marvin Ducksch und Rouwen Hennings konkurrieren. Kownacki ist die dritte Winterverpflichtung der Fortuna nach Torhüter Jaroslav Drobny und Linksverteidiger Markus Suttner.

Augsburg holt Reece Oxford per Leihe

Der FC Augsburg hat auf den Abgang von Verteidiger Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt) reagiert und in letzter Minute Reece Oxford vom englischen Erstligisten West Ham United verpflichtet. Der 20-Jährige wechselt auf Leihbasis bis Saisonende in die Fuggerstadt. In der Hinrunde der abgelaufenen Saison war Oxford an Borussia Mönchengladbach ausgeliehen gewesen, die Fohlen scheiterten aber mit ihren Bemühungen, den Engländer fest zu verpflichten.

"Mit Reece Oxford konnten wir einen sehr guten Innenverteidiger für den FCA gewinnen", sagte Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport: "Er kennt die Bundesliga durch sein Jahr bei Borussia Mönchengladbach und wird sicherlich keine großen Anpassungsschwierigkeiten haben. Daher kann er uns schnell weiterhelfen."

Oxford spielte in den Planungen von West-Ham-Teammanager Manuel Pellegrini keine Rolle und kam in der laufenden Premier-League-Saison noch nicht zum Einsatz.

RB Leipzig verpflichtet Emile Smith Rowe

U17-Weltmeister Emile Smith-Rowe vom Premier-League-Klub FC Arsenal wechselt zu RB Leipzig. Das gaben die Leipziger am Donnerstagabend bekannt. Der 18 Jahre alte Flügelspieler wird bis zum Saisonende ausgeliehen. Über die Transfermodalitäten wurde nichts bekannt, ebenso wenig darüber, ob sich die Leipziger eine Kaufoption gesichert haben.

Der U19-Auswahlspieler gilt als großes Talent und brachte es in der laufenden Saison in der Europa League (2 Tore) und im Ligapokal (1) auf sechs Einsätze. Zuletzt laborierte er an einer Hüftverletzung.

Schalke findet Naldo-Ersatz

Der FC Schalke 04 ist auf der Suche nach einem Naldo-Nachfolger fündig geworden. Bis zum Saisonende wird Innenverteidiger Bruma vom VfL Wolfsburg ausgeliehen. Das bestätigten die Königsblauen am Donnerstag.

"Insbesondere nach der Verletzung von Benjamin Stambouli war es für uns wichtig, in der Abwehr eine weitere Option zu haben", erklärt Chef-Trainer Domenico Tedesco. "Deshalb freuen wir uns, mit Jeffrey Bruma einen erfahrenen Innenverteidiger dazu bekommen zu haben, der auch die Bundesliga bereits gut kennt."

Frankfurt holt drei neue Verteidiger

Eintracht Frankfurt hat den beim Ligarivalen FC Augsburg suspendierten Profi Martin Hinteregger verpflichtet. Der österreichische Nationalspieler kommt auf Leihbasis zum DFB-Pokal-Sieger und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.

"Martin ist ein robuster und stabiler Spieler, der seine Qualitäten in der Bundesliga sowohl beim FC Augsburg als auch bei Borussia Mönchengladbach unter Beweis gestellt hat", sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic: "Wir sind der Überzeugung, dass er uns in den sehr anspruchsvollen kommenden Wochen helfen kann."

Hinteregger kennt Eintracht-Trainer Adi Hütter gut. Der 26-Jährige spielte während seiner Zeit bei RB Salzburg unter dem damaligen RB-Coach. Beim FCA war Hinteregger rausgeflogen, weil er Trainer Manuel Baum öffentlich kritisiert hatte.

Wenig später verkündete die Eintracht einen weiteren Neuzugang für die Defensive. Vom abstiegsbedrohten französischen Vizemeister AS Monaco wechselt Almamy Toure nach Hessen. Der 22-Jährige, der sowohl die französische als auch die malische Staatsbürgerschaft besitzt, unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2023. Über die Ablösesumme machte Frankfurt keine Angaben.

Zudem baut die Eintracht auf die mittelfristige Entwicklung eines 19 Jahre alten Talents aus Brasilien. Die Hessen haben Abwehrspieler Lucas Silva Melo, genannt Tuta, vom brasilianischen Traditionsklub FC Sao Paulo verpflichtet. Der Verteidiger wird einen Vertrag bis Juni 2023 unterschreiben.

Kagawa wechselt zu Besiktas Istanbul

Mittelfeldspieler Shinji Kagawa hat nach einer ernüchternden Hinrunde bei Tabellenführer Borussia Dortmund seine Zelte wie erwartet abgebrochen. Der 29-jährige Japaner, dessen Wechsel zu AS Monaco sich am Mittwoch zerschlagen hatte und an dem auch Hannover 96 starkes Interesse hatte, wechselt zunächst bis zum Saisonende auf Leihbasis zum türkischen Topklub Besiktas Istanbul.

"Shinji ist nicht nur ein herausragender Fußballspieler, sondern auch ein großer Freund unseres Vereins. Wir wollten ihm diese Bitte nicht verwehren", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc und verwies auf "die besonderen Verdienste" des Japaners, der 2010 von Cerezo Osaka zum BVB gekommen war und in 216 Pflichtspielen 60 Tore erzielt hatte.

BVB-Wunschspieler Ziyech kommt nicht im Winter

Ajax Amsterdam hat einem Wechsel von BVB-Wunschspieler Hakim Ziyech einen Riegel vorgeschoben. Offenbar war die Borussia bereit 35 Millionen Euro für den Flügelstürmer zu bezahlen. Der 25-Jährige überzeugt bei Ajax Amsterdam als Rechtsaußen mit seiner feinen Technik. Ziyech gehört bei Ajax zum absoluten Stammpersonal und kommt in der laufenden Spielzeit wettbewerbsübergreifend auf 28 Einsätze, sowie 13 Tore und elf Vorlagen.

Suarez auf Leihbasis zum FC Arsenal

Der FC Arsenal hat sich die Dienste von Denis Suarez gesichert. Der Mittelfeldspieler kommt vom FC Barcelona und wird bis zum Saisonende nach London verliehen.

Das gaben die Gunners am Mittag bekannt. Suarez kennt Arsenal-Trainer Unai Emery aus Sevilla, holte mit ihm 2015 die Europa League.

Deadline Day: Wann schließt welcher Transfermarkt?

LandDatumUhrzeit
Deutschland31. Januar18 Uhr
England31. Januar18 Uhr
Italien31. Januar20 Uhr
Türkei31. Januar22 Uhr
Frankreich31. Januar24 Uhr
Niederlande31. Januar24 Uhr
Belgien31. Januar24 Uhr
Spanien31. Januar24 Uhr
Österreich6. Februar17 Uhr
Schweiz15. Februar24 Uhr
Russland22. Februar24 Uhr
Japan29. März24 Uhr
Brasilien3. April24 Uhr
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung