Fussball

Transfermarkt - News und Gerüchte: Real will James wohl in Eriksen-Deal verwickeln

Von SPOX
James Rodriguez ist derzeit von Real Madrid an den FC Bayern München ausgeliehen.

Was wird aus James Rodriguez vom FC Bayern München? Berichte aus Spanien bringen eine ganz neue Option für Real Madrid und die Tottenham Hotspur ins Spiel. RB Leipzig könnte den nächsten Spieler aus Salzburg holen.

Hier gibt's die heißesten News und Gerüchte vom Transfermarkt am 21. Januar.

Real will James wohl in Eriksen-Deal verwickeln

Der FC Bayern München ist sich noch nicht sicher, ob er James Rodriguez zum Ende der Saison fest unter Vertrag nehmen möchte. Real Madrid hat nun laut der spanischen Sport-Tageszeitung AS einen ganz besonderen Plan ausgeheckt für den Fall, dass die Münchner nicht zuschlagen.

Demnach soll James nach Spanien zurückkehren und dann zu den Tottenham Hotspur wechseln. Hintergrund sei das Interesse der Königlichen an Spurs-Mittelfeldspieler Christian Eriksen. Der Däne wird seit langer Zeit bei Real gehandelt, hat aber einen gültigen Vertrag bis Sommer 2020.

Eine Möglichkeit, den Spieler dennoch zu bekommen, sieht Real Madrid offenbar in einem Tauschgeschäft. Tottenham würde mit James einen ähnlichen Spielertypen erhalten. All das würde natürlich auch eine Zusage von James erfordern.

RB Leipzig hat offenbar Interesse an Xaver Schlager

Einem Bericht der Leipziger Volkszeitung zufolge hat RB Leipzig für den Sommer den nächsten Neuzugang aus Salzburg im Auge. Xaver Schlager soll sich in das Visier von Ralf Rangnick gespielt haben und könnte nach Amadou Haidara der zweite Salzburger innerhalb kürzester Zeit sein, der sich dem deutschen RB-Team anschließt.

Schlager ist 21 Jahre alt und wird im zentralen Mittelfeld eingesetzt. Der Linksfuß spielt seit 2009 in der Jugend von Salzburg und machte über den FC Liefering den Schritt zu den Profis. Seit 2016 sammelt er Erfahrung in Österreichs höchster Spielklasse und wurde im Frühjahr 2018 zum ersten Mal ins Nationalteam berufen.

Seit Sommer 2014 sind bereits 14 Spieler von Salzburg nach Leipzig gewechselt. Dabei flossen insgesamt mehr als 77 Millionen Euro. Letzte Neuzugänge für Leipzig aus Salzburg waren neben Haidara die jungen Konrad Laimer und Dayot Upamecano.

Eintracht Frankfurt: Emerson statt Kevin Mbabu?

Eintracht Frankfurt sucht offenbar nach einem Rechtsverteidiger. Aktuell gibt es kein Backup für Danny da Costa. Der Wiesbadener Kurier nennt zwei mögliche Kandidaten.

Neben dem bereits seit einigen Tagen gehandelten Kevin Mbabu von den Young Boys Bern soll auch der junge Emerson im Fokus der Eintracht stehen. Der Brasilianer ist aktuell Stammspieler bei Atletico Mineiro in der ersten Liga seines Heimatlandes und wäre wohl weitaus billiger als Mbabu.

Werder Bremen wohl vor Verlängerung mit Claudio Pizarro

Der SV Werder Bremen ist offenbar an einer Vertragsverlängerung mit Claudio Pizarro interessiert. "Wir wissen, was wir an Claudio haben. Wir haben verabredet, dass wir uns im Frühjahr zusammensetzen. Im März/April werden wir miteinander reden", sagte Manager Frank Baumann der Bild.

Aktuell ist der 40-jährige Stürmer mit rund 30 Minuten Einsatzzeit pro Spiel mehr Joker als Leistungsträger.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung