Fussball

Transfermarkt: News und Gerüchte - auch Leipzig im Rennen um Hudson-Odoi?

Von SPOX
Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea hat offenbar das Interesse des FC Bayern sowie RB Leipzig geweckt.
© getty

Der FC Bayern München bekommt offenbar Konkurrenz von RB Leipzig im Werben um Callum Hudson-Odoi. Der VfB Stuttgart sucht einen Stürmer. Adam Szalai könnte in die Türkei wechseln. Der FC Barcelona könnte Jean-Clair Todibo verpflichten. Die heißesten Transfernews und -gerüchte am 31. Dezember.

RB Leipzig auch im Rennen um Callum Hudson-Odoi?

Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea kann derzeit nicht über mangelnde Aufmerksamkeit klagen. Wie SPOX und Goal bereits berichteten, hat der FC Bayern Interesse am englischen U-Nationalspieler. Sky und DailyMail brachten zudem Borussia Dortmund ins Gespräch. Nun ist laut kicker auch RB Leipzig interessiert.

Um den Flügelspieler aus London könnte sich somit ein deutsches Rennen entfalten. Zuletzt hat der FCB wohl ein Angebot von rund 22 Millionen Euro abgegeben, nachdem Chelsea offenbar eine erste Offerte über 14,4 Millionen Euro abgelehnt hatte.

Zum Faktor könnte werden, dass sich Chelsea eine Rückkaufoption sichern möchte. Bis 2020 steht Hudson-Odoi noch bei den Blues unter Vertrag, fand unter Trainer Maurizio Sarri aber bislang keine große Anerkennung. Bislang hat er nur ein Spiel in der Premier League absolviert.

VfB Stuttgart: Solanke, Hermann und Philipp im Gespräch

Der VfB Stuttgart hat die Bundesliga-Hinrunde mit nur zwölf Treffern beendet und ist damit die harmloseste Mannschaft nach 17 Spieltagen. Im Winter soll Verstärkung kommen, was einige Gerüchte aufwirft.

Dominic Solanke dürfte wohl aus dem Rennen sein. Laut DailyMail hat der Liverpool-Stürmer bereits den Medizincheck bei Crystal Palace bestanden und wird innerhalb der Premier League verliehen. Der kicker nennt derweil Patrick Hermann von Borussia Mönchengladbach und Maximilian Philipp von Borussia Dortmund als potentielle Verstärkungen.

Philipp ist beim BVB nur dritte Wahl hinter Paco Alcacer und Mario Götze. Eine Ausleihe könnte angesichts des großen Dortmunder Kaders durchaus ein Thema sein. Herrmann ist in Mönchengladbach mehr Rotations- als Stammspieler und besitzt obendrein einen auslaufenden Vertrag.

Galatasaray an Hoffenheims Adam Szalai interessiert?

Auch Adam Szalai ist ab Sommer ohne Vertrag. Dies hat offenbar Galatasaray auf den Plan gebracht. Laut Bild sind die Türken einmal mehr am ungarischen Stürmer der TSG 1899 Hoffenheim interessiert und könnten noch im Winter einen Transfer in die Wege leiten. Dem Bericht zufolge würde die TSG dem 31-Jährigen bei einem Wechselwunsch keine Steine in den Weg legen.

In Istanbul könnte er für Ex-Leverkusener Eren Derdiyok einspringen. Der Schweizer ist aktuell außer Form und konnte die hohen Erwartungen in der Süper Lig bislang nicht erfüllen. Galatasaray will den Kader so verstärken, dass in der Rückrunde von Platz fünf aus ein Angriff auf die Spitze gestartet werden kann.

FC Barcelona und Juventus im Streit um Jean-Clair Todibo?

Spanische und italienische Medienberichte widersprechen sich aktuell in der Personalie Jean-Clair Todibo. Dem Innenverteidiger des FC Toulouse wird nachgesagt, eines der größten Abwehrtalente seines Landes zu sein. Unter anderem sollen auch schon einige Bundesliga-Vereine ihr Interesse bekundet haben. Nun aber sind wohl vor allem der FC Barcelona und Juventus weit vorne im Rennen.

Agent Bruno Satin hat bereits einen Wechsel seines Schützlings angekündigt. Barcas Sportdirektor Eric Abidal steht laut Marca und MundoDeportivo im engen Kontakt mit dem Spieler. Problem: Seit Todibos Wechselwunsch bekannt ist, hat Toulouse ihn nicht mehr eingesetzt. Der Spieler darf im Januar wechseln, hat allerdings keine Spielpraxis.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung