Weltmeister Mesut Özil wird 30 Jahre alt: Zum Geburtstag viel Applaus

 
Mesut Özil ist 30 Jahre! Happy Birthday! SPOX gratuliert artig. Als Geschenk gibt's für den aktuell wohl meist gescholtenen deutschen Fußballer vor allem eines: Applaus. Wieso? Seht selbst.
© SPOX
Mesut Özil ist 30 Jahre! Happy Birthday! SPOX gratuliert artig. Als Geschenk gibt's für den aktuell wohl meist gescholtenen deutschen Fußballer vor allem eines: Applaus. Wieso? Seht selbst.
Özils Rücktritt aus der Nationalmannschaft hatte gemischte Reaktionen zur Folge. Ein Großteil stärkte dem 92-maligen Nationalspieler den Rücken. Viele hauten aus sportlicher Sicht aber auf Özil drauf (Hoeneß, Stein, Matthäus). Zu Recht? Wohl kaum.
© SPOX
Özils Rücktritt aus der Nationalmannschaft hatte gemischte Reaktionen zur Folge. Ein Großteil stärkte dem 92-maligen Nationalspieler den Rücken. Viele hauten aus sportlicher Sicht aber auf Özil drauf (Hoeneß, Stein, Matthäus). Zu Recht? Wohl kaum.
Mats Hummels bemängelte nach der Pleite gegen die Niederlande zuletzt fehlenden Respekt gegenüber den Leistungen der DFB-Stars. Eben diesen Respekt hat sich Özil sowohl in seinen Jahren beim DFB als auch beim FC Arsenal redlich verdient.
© SPOX
Mats Hummels bemängelte nach der Pleite gegen die Niederlande zuletzt fehlenden Respekt gegenüber den Leistungen der DFB-Stars. Eben diesen Respekt hat sich Özil sowohl in seinen Jahren beim DFB als auch beim FC Arsenal redlich verdient.
Trotz seiner oft lethargisch und unmotiviert anmutenden Spielweise war und ist Özil einer der besten Spielmacher der Welt. Ein Blick auf die nackten Zahlen unterstreicht das.
© SPOX
Trotz seiner oft lethargisch und unmotiviert anmutenden Spielweise war und ist Özil einer der besten Spielmacher der Welt. Ein Blick auf die nackten Zahlen unterstreicht das.
Beginnen wir beim FC Arsenal. Seit Sommer 2013 kickt Özil mittlerweile bei den Gunners. 204 Pflichtspiele stehen zu Buche. In der Premier League gehört Özil Jahr für Jahr zu den besten Spielmachern. Seien es kreierte Chancen, ...
© SPOX
Beginnen wir beim FC Arsenal. Seit Sommer 2013 kickt Özil mittlerweile bei den Gunners. 204 Pflichtspiele stehen zu Buche. In der Premier League gehört Özil Jahr für Jahr zu den besten Spielmachern. Seien es kreierte Chancen, ...
... angekommene Pässe ...
© SPOX
... angekommene Pässe ...
... oder Assists: Özil ist in jeder Disziplin einer der besten Premier-League-Spieler. Berücksichtigt ist der Zeitraum seit Özils Debüt bei den Gunners.
© SPOX
... oder Assists: Özil ist in jeder Disziplin einer der besten Premier-League-Spieler. Berücksichtigt ist der Zeitraum seit Özils Debüt bei den Gunners.
Klub-intern macht dem Deutschen ohnehin niemand was vor.
© SPOX
Klub-intern macht dem Deutschen ohnehin niemand was vor.
Na, wenn das keinen Applaus verdient hat. Noch nicht genug? Dann werfen wir eben einen Blick auf Özils Karriere bei der Nationalmannschaft.
© SPOX
Na, wenn das keinen Applaus verdient hat. Noch nicht genug? Dann werfen wir eben einen Blick auf Özils Karriere bei der Nationalmannschaft.
Nicht nur, dass weltweit kein Spieler seit 2010 bei EMs oder WMs mehr Assists als Özil lieferte (8 Torvorlagen), der nun 30-Jährige war seit seinem Debüt unter Jogi Löw 2009 eine konstante Größe im DFB-Team.
© SPOX
Nicht nur, dass weltweit kein Spieler seit 2010 bei EMs oder WMs mehr Assists als Özil lieferte (8 Torvorlagen), der nun 30-Jährige war seit seinem Debüt unter Jogi Löw 2009 eine konstante Größe im DFB-Team.
Zahlen gefällig? Bitteschön. Seit Özils Debüt absolvierte kein Spieler im DFB-Dress mehr Minuten als er.
© SPOX
Zahlen gefällig? Bitteschön. Seit Özils Debüt absolvierte kein Spieler im DFB-Dress mehr Minuten als er.
Özil agierte auch beim DFB als echter Zehner - und das äußerst erfolgreich.
© SPOX
Özil agierte auch beim DFB als echter Zehner - und das äußerst erfolgreich.
Auch in Sachen Torbeteiligungen war während Özils Zeit bei der Nationalelf nur Einer besser. Sündenbock-Gerede hin oder her: Özil gehört einfach zur Weltklasse.
© SPOX
Auch in Sachen Torbeteiligungen war während Özils Zeit bei der Nationalelf nur Einer besser. Sündenbock-Gerede hin oder her: Özil gehört einfach zur Weltklasse.
1 / 1
Werbung
Werbung