Philipp Lahm: Aus als TV-Experte bei der ARD?

Von SPOX
Dienstag, 31.07.2018 | 08:58 Uhr
Philipp Lahm war bei der WM TV-Experte für die ARD.
© getty

Philipp Lahm wird künftig nicht mehr als TV-Experte bei der ARD im Einsatz sein. Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet, verzichtet der Fernsehsender auf eine Vertragsverlängerung mit dem Ex-Nationalspieler.

Demnach wird es Lahm als Experten bei der ARD nicht mehr geben, wohingegen Thomas Hitzelsberger als solcher weitermachen solle.

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky hatte nach der WM in Russland, während der Lahm seine Meinung zum Geschehen kundtat, Kritik am Weltmeister von 2014 geübt, da dieser wiederum Bundestrainer Joachim Löw kritisiert hatte - allerdings nicht über die Plattformen des Senders, sondern via LinkendIn.

"Philipp Lahm in unserem Team zu haben, war aufgrund seiner Erfahrung sicher sehr belebend. Manchmal hätten wir uns aber noch mehr von diesem Erfahrungsschatz und noch deutlichere Einschätzungen gewünscht", sagte Balkausky kürzlich zur Bild.

Wie die Sport Bild berichtete, sei die Zusammenarbeit zwischen Lahm und der ARD ohnehin schwierig gewesen. Demnach wollte Lahms Management Themen und Fragen ausführlich vor der jeweiligen Sendung besprechen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung