Merkel: Summen nicht nachvollziehbar

SID
Freitag, 08.09.2017 | 18:56 Uhr
Angela Merkel hat sich kritisch zu den Transfersummen im Profifußball geäußert
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die hohen Ablösesummen im Profifußball gebrandmarkt. "Ich sehe die finanziellen Entwicklungen genauso kritisch wie viele", sagte Merkel der Mittelbayerischen Zeitung (Samstagsausgabe) und führte aus: "Solche Summen kann kein Mensch nachvollziehen."

Der Weltverband FIFA und die Europäische Fußball-Union (UEFA) sollten die Regeln für Transfers anpassen, um für größere sportliche Balance zu sorgen, forderte die 63-Jährige, "sonst drohen die Ablösesummen immer mehr zu eskalieren."

Der brasilianische Stürmerstar Neymar war Anfang August für die Weltrekordablösesumme von 222 Millionen Euro vom spanischen Pokalsieger FC Barcelona zum französischen Spitzenklub Paris St. Germain gewechselt. Der Deal löste eine Debatte über die im Profifußball gezahlten Beträge aus.

Ende August hatte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz der Passauer Neuen Presse gesagt, dass Fußball-Transfersummen "keinen Bezug mehr zur Realität" hätten. Schulz brachte auch eine Begrenzung der Bezüge von Fußballstars ins Spiel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung