Donnerstag, 10.11.2016

Reinhold Beckmann hört nach der Saison in der Sportschau auf

Beckmann verlässt Sportschau nach 14 Jahren

Reinhold Beckmann hört am Ende der Bundesliga-Saison nach fast 14 Jahren als Moderator der ARD-Sportschau auf. "Ich trage mich mit dem Gedanken schon seit ein, zwei Jahren", sagte der 60-Jährige dem Hamburger Abendblatt. Künftig wolle er sich als Reporter intensiver mit Menschen und Themen auseinander setzen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Für meine ARD-Reportagereihe bin ich seit Anfang 2014 fast pausenlos unterwegs, war im Nordirak, in Saudi-Arabien und in Jordanien. Das sind Erfahrungen, die einen natürlich verändern. Und die einen nachdenken lassen, wo man selbst künftig für sich Schwerpunkte setzen möchte", sagte er.

Beckmann moderiert die Sportschau seit 2003. Zuvor hat er unter anderem als Sportchef bei Sat.1 gearbeitet, wo er mit den Sendungen "ran" und "ranissimo" bundesweit bekannt wurde.

Alle Fußball-News in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Christoph Knasmüllner überzeugte in dieser Saison für die Admira

Wie ein gescheitertes Bayern-Wunderkind neu aufblüht

Auch nach dem Spiel kam es zu unschönen Szenen auf dem Platz

Relegation: Ordner von Knallkörper getroffen und verletzt

Christian Heidel ist dringend auf der Suche nach Verstärkungen für die nächste Saison

Medien: Schalke beobachtet Belgien-Shootingstar


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.