Möglicher Formationswechsel bei Barcelona gegen Real

Zieht Barca die Dreierkette gegen Real?

SID
Mittwoch, 30.11.2016 | 09:56 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Beim FC Barcelona läuft es nie wie erwünscht. Die Außenverteidiger hängen im Tief, Trainer Luis Enrique plant für den anstehenden Clasico gegen Real Madrid (ab 15.30 Uhr live auf DAZNund im LIVETICKER). eine Revolution. Das berichten zumindest katalanische Medien.

Die SPORT will erfahren habe, dass Luis Enrique für das Duell mit dem Erzrivalen Real Madrid auf eine Dreierkette umstellen will. Die Grundordnung im 3-4-3 zog der Trainer mit dem FC Barcelona in dieser Saison bisher vor allem dann, wenn Sergi Roberto, der einzige Rechtsverteidiger, nicht zur Verfügung stand.

Durch einen Streit zwischen Aleix Vidal und Enrique ist der etatmäßige Rechtsverteidiger außen vor, Roberto eigentlich im Mittelfeld beheimatet. Bisher half der Spanier somit aus, gegen Real Sociedad hinterließ das Team jedoch insgesamt einen alarmierenden Eindruck.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, so der Bericht, plant Enrique mit seiner Umstellung. Gerard Pique soll eine Dreierkette gemeinsam mit Samuel Umtiti und Javier Mascherano anleiten. Jordi Alba würde dann wohl links, Ivan Rakitic rechts zum Einsatz kommen. In der Mitte könnten Sergio Busquets und Andres Iniesta das Spiel aufziehen.

Sollte der angeschlagene Alba nicht fit werden, könnte Lucas Digne übernehmen. Die offensive Dreierreihe mit Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez ist so oder so gesetzt. Bereits gegen Manchester City setzte Barcelona auf eine ähnliche Herangehensweise und siegte mit 4:0.

Der FC Barcelona zog in dieser Saison zunehmend sein Spiel über die Flügel auf. Mit der Umstellung auf 3-4-3 könnte Enrique zu alten Tugenden zurückkehren und gerade das etwas geschwächte Zentrum Madrids attackieren. Die Königlichen müssen neben Gareth Bale auch auf Toni Kroos verzichten.

Alle Infos zum FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung