Brutaler Angriff bei Amateurfußball-Spiel

SID
Montag, 07.11.2016 | 12:50 Uhr
Brutaler Angriff bei Amateurfußball-Spiel
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bei einem Amateurfußball-Spiel im nordrhein-westfälischen Jülich ist es am Wochenende zu einem brutalen Angriff gekommen. Dies gab die Polizei bekannt.

Nach Angaben von Zeugen und Opfern waren bei der Bezirksliga-Partie zwischen dem SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten und den Sportfreunden Düren rund 30 Personen mit Baseballschlägern und Eisenstangen aufs Spielfeld gelaufen und hatten Zuschauer und Spieler attackiert.

Insgesamt wurden neun Personen verletzt, darunter überwiegend Personen libanesischer Herkunft.

Beim Eintreffen der umgehend alarmierten Polizei waren die Angreifer bereits mit Autos in verschiedene Richtungen geflüchtet. Im Laufe des Abends wurden zahlreiche Personen vernommen und ihre Personalien festgehalten.

Zu den Hintergründen der Tat liegen jedoch noch keine gesicherten Erkenntnisse vor, so die Polizei.

Alle Fußball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung