Ottmar Hitzfeld in prominenter Gesellschaft

Hitzfeld Botschafter der Herberger-Stiftung

SID
Freitag, 21.10.2016 | 17:00 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ottmar Hitzfeld ist neuer Botschafter der Sepp-Herberger-Stiftung des DFB. Der Meistertrainer von Bayern München und Borussia Dortmund wurde am Freitag beim Besuch der Sepp-Herberger-Grundschule in Weinheim vorgestellt.

Der frühere Nationaltrainer der Schweiz befindet sich in prominenter Gesellschaft: Auch Horst Eckel, Uwe Seeler, Wolfgang Dremmler, Tina Theune, Nadine Keßler, Jens Nowotny und Oliver Kahn sind Stiftungsbotschafter.

"Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben für die Stiftung. Sepp Herberger hat nicht nur für alle Fußballtrainer in Deutschland bis heute eine besondere Bedeutung. Es ist mir eine große Freude, künftig in der Stiftung in seinem Sinne wirken und so zur Bewahrung seines Lebenswerkes beitragen zu können", sagte Hitzfeld.

Bei seinem Besuch wurde er von DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg begleitet. "Mit Ottmar Hitzfeld engagiert sich eine der ganz großen deutschen Trainer-Persönlichkeiten für unsere Arbeit", sagte Gehlenborg: "Wir empfinden seine Unterstützung als Auszeichnung für unsere Stiftungsaktivitäten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung