Hleb: "Hätte professioneller sein sollen"

Von Ben Barthmann
Freitag, 07.10.2016 | 11:38 Uhr
Alexander Hleb bereut seine Einstellung in seiner Zeit beim FC Barcelona
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Er ging von FC Arsenal zum FC Barcelona und verlor den Faden. Alexander Hleb blickt voller Reue zurück auf seine Zeit unter Pep Guardiola.

Alexander Hleb war einer der Spieler, die Pep Guardiola in seiner ersten Saison zum FC Barcelona lotste. 17 Millionen Euro war er dem FC Barcelona wert, eingesetzt wurde er schließlich nur selten.

"Ich hätte professioneller sein sollen", sagt Hleb heute und nimmt die Schuld auf sich. "In London war ich auf der Spitze meines Könnens und erlebte einige der besten Momente meiner Karriere", erinnert er sich zurück.

Inzwischen würde es ihn stören, Arsene Wenger und die Gunners damals verlassen zu haben. "Es macht mich traurig, wenn ich daran denke", so Hleb.

Alexander Hleb im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung