Allianz Arena soll umgebaut werden

Große Umbaupläne für die Allianz Arena

Von SPOX
Freitag, 30.09.2016 | 17:17 Uhr
Die Allianz Arena soll umgebaut werden
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Das Areal der Allianz Arena steht offenbar vor einem Umbau. Entsprechende Pläne wurden von der Betreiberfirma in der vergangenen Sitzung des zuständigen Bezirksausschusses Schwabing-Freimann vorgestellt. Unter anderem sollen ein neuer Eingang, ein neues Parkhaus und eine zusätzliche Fußgängerbrücke gebaut werden.

Grund für die geplanten Umbauten sind die immer wieder aufeinandertreffenden rivalisierenden Fangruppen und die daraus entstehenden Reibereien im Umfeld des Stadions.

Aktuell gibt es für Gästefans der Arena keinen gesonderten Eingang und auch ein eigener Fußgängerweg von der U-Bahn-Haltestelle zum vorgesehenen Eingang der Gästefans ist nicht vorhanden. Um den sicherheitsrelevanten Anforderungen der Fantrennung gerecht zu werden, will die Betreiberfirma jetzt nachrüsten.

Konkret soll an der Westseite der Arena ein neuer Eingang entstehen, der ausschließlich von Gästefans benutzt werden darf. Die beiden bestehenden Eingänge wären damit ausschließlich für Heimfans vorgesehen.

Entlastung der Abfahrtsstraßen

Um weitere Konflikte zu vermeiden, soll außerdem ein weiteres Parkhaus mit über 1200 Stellplätzen exklusiv für Gästefans im Norden der Arena entstehen. Der dortige Busparkplatz für Fanbusse der Gästefans würde trotzdem erhalten bleiben.

Durch die Verlagerung der Parkmöglichkeiten erhoffen sich die Betreiber gleichzeitig eine Entlastung der Abfahrtsstraßen, die besonders nach Abpfiff häufig überlastet sind.

Neben einem neuen Parkhaus und dem gesonderten Eingang soll außerdem eine neue Fußgängerbrücke gebaut werden, die Gästefans direkt von der Haltestelle zum Gäste-Eingang führt, ohne am Heimbereich vorbeigehen zu müssen. Die Verantwortlichen planen einen Baubeginn Ende 2017 und eine voraussichtliche Fertigstellung Mitte 2019.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung