Niersbach geht in Berufung

SID
Mittwoch, 27.07.2016 | 14:18 Uhr
Wolfgang Niersbach findet seine Sperre unberechtigt
Advertisement
International Champions Cup
Live
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Der frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach setzt sich wie erwartet juristisch gegen seine einjährige Sperre zur Wehr und will diese vor Gericht verhindern.

Der am Montag von der Ethik-Kommission der FIFA sanktionierte Ex-Boss des DFB bestätigte einen Bericht der Bild und teilte auf SID-Anfrage mit, "nach Beratung mit meinen Anwälten Berufung einlegen" zu wollen, um "allein schon die schriftliche Begründung für das Urteil zu erhalten."

Die FIFA-Ethiker hatten Niersbach am Montag gesperrt, weil er die Sommermärchen-Affäre erst intern regeln wollte. Das stellt einen Verstoß gegen Artikel 18 des Ethik-Codes der FIFA (Anzeige- sowie Mitwirkungs- und Rechenschaftspflicht) dar. "Ich kann nur wiederholen, dass ich das Urteil für überzogen halte, und bin es mir deshalb auch selber schuldig, dagegen anzugehen", sagte Niersbach. Mit Reinhard Grindel, seinem Nachfolger beim DFB, habe Niersbach bereits telefoniert und den Verband "über diese Vorgehensweise informiert."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Wegen der Sperre hatte Niersbach seine Posten im Exekutivkomitee der UEFA und im FIFA-Council aufgeben müssen. Kleine Hoffnungen auf zumindest eine Verkürzung der Sperre darf sich Niersbach durch Erfahrungen der Vergangenheit durchaus machen.

Die Berufungskommission der FIFA beispielsweise, wo der Einspruch zunächst verhandelt wird, verkürzte bereits die Sanktion des früheren FIFA-Generalsekretärs Jerome Valcke von zwölf auf zehn Jahre. Der ebenfalls gesperrte Ex-UEFA-Chef Michel Platini erreichte vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in letzter Instanz eine Reduzierung der Sperre von sechs auf vier Jahre.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung