FIFA ermittelt gegen Markus Kattner

Hohe Boni: Verfahren gegen Kattner

SID
Donnerstag, 26.05.2016 | 08:51 Uhr
Gegen Markus Kattner läuft ein Ermittlungsverfahren wegen hoher Boni
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Gegen den entlassenen Vize-Generalsekretär Markus Kattner läuft bei der FIFA nach Informationen der Tageszeitung Die Welt ein Ermittlungsverfahren. Dabei soll es um ungewöhnlich hohe Bonuszahlungen gehen,

Es soll sich um Beträge in Höhe von mehr als fünf Millionen Schweizer Franken handeln. Sie sollen unter anderem als Sonderzahlungen nach WM-Endrunden 2010 und 2014 verbucht worden sein.

Kattner, seit 2003 FIFA-Finanzchef und seit September 2015 geschäftsführender Generalsekretär für den suspendierten Jerome Valcke, war am Montag fristlos gekündigt worden - "wegen Verletzungen seiner treuhänderischen Verantwortung". Laut Welt soll der 45-Jährige aber schon am vergangenen Donnerstag aufgefordert worden sein, seinen Posten zu räumen. Weil er dieser Forderung nicht nachgekommen sei, sei er entlassen worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung