Marcel Reif geht: "Andiamo - und tschüss!"

Marcel Reif sagt Servus

SID
Sonntag, 29.05.2016 | 09:53 Uhr
Marcel Reif erhielt für den Torfall von Madrid den Grimme-Preis
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Marcel Reif ging ohne ganz große Worte. "Andiamo - und tschüss!", sagte der Sky-Kommentator in Mailand zum Abschied nach vier Jahrzehnten am Mikrofon, drehte sich zum Spielfeld in San Siro um und wurde nach dem Champions-League-Finale langsam ausgeblendet.

17 Jahre hat der 66-Jährige für Sky gearbeitet, 22 für das ZDF, fünf Jahre für RTL, er hat unzählige Spiele begleitet und war dabei zugleich der beliebteste und unbeliebteste Mann. Beim Revierderby in Dortmund rüttelten Fans sein Auto durch, in Dresden wurde er beschimpft und mit Bierbechern beworfen. Das vergällte ihm gegen Ende die Freude am häufig blumigen Wort.

"Denjenigen, der mal meinte, dass meine ganze Familie brennen müsse, habe ich ausfindig machen lassen. Der ist dann verurteilt worden", berichtete er kürzlich im Welt-Interview, ansonsten habe er mit sachlicher, direkter Kritik nie Probleme gehabt. Häufig aber war sie anonym, zynisch, beißend.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Viele Momente hat er mit sonorer, manchmal etwas hochnäsig klingender Stimme in die Wohnzimmer gebracht, den Grimme-Preis erhielt er für den "Torfall" von Madrid 1998. "Es war schrecklich, furchtbar - und zu Beginn eine Fehlleistung von mir. Ich war dabei, medialen Selbstmord zu begehen. Bis Günther Jauch aus dem Studio meinte, ihn mit auf Sendung zu nehmen", erzählte er darüber: "Und dann haben sich zwei gute Freunde hochgeschaukelt. Das war Anarchie, Real-Satire."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung