Nachfolger für Helmut Sandrock gefunden

Curtius neuer DFB-Generalsekretär

SID
Freitag, 18.03.2016 | 12:17 Uhr
Vor Friedrich Curtius war Heltmus Sandrock Generalsekretär beim DFB
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Das Präsidium des DFB hat wie erwartet Friedrich Curtius (39) zum Generalsekretär des Verbandes berufen. Die Vertreter des Profi- und Amateurfußballs sprachen sich am Freitag bei der Präsidiumssitzung in Frankfurt/Main einhellig für den bisherigen Leiter des Präsidialbüros aus.

Die formale Bestätigung soll beim Außerordentlichen Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 15. April in der Mainmetrople erfolgen.

Jurist Curtius tritt damit die Nachfolge von Helmut Sandrock an, der am 26. Februar 2016 zurückgetreten war. "Friedrich Curtius hat in den vergangenen zehn Jahren beim DFB die unterschiedlichen Facetten des Verbandes intensiv kennengelernt und war in Bereichen beschäftigt, die denen eines Generalsekretärs entsprechen", sagte der designierte DFB-Präsident Reinhard Grindel am Freitag und fügte an: "Durch seine juristische Ausbildung bringt er eine weitere Voraussetzung für die Leitung der Zentralverwaltung mit, daneben verfügt er über hervorragende internationale Kontakte zu UEFA und FIFA."

Curtius kam nach seinem Studium in Heidelberg und der anschließenden Promotion 2006 zum DFB. Im Jahr darauf wurde er Referent im Generalsekretariat, 2008 dann Büroleiter des Generalsekretärs. Seit 2012 ist Curtius Leiter des Präsidialbüros.

In dieser Funktion war er unter anderem auch mit sportpolitischen Fragen, der Zusammenarbeit mit UEFA und FIFA sowie anderer Nationalverbände betraut. "Wir haben in der Zentrale eine starke Mannschaft, mit der wir im Team die großen Herausforderungen wie das Projekt 'Der neue DFB und seine Akademie' in Frankfurt angehen werden", meinte Curtius am Freitag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung