Dienstag, 17.03.2015

Nach Schiedsrichterattacke

Amateurspieler lebenslang gesperrt

In Essen ist am Montagabend zum dritten Mal in der laufenden Saison ein Amateurfußballer lebenslang gesperrt worden.

Bereits bei drei Spielabbrüchen war Altenessen diese Saison beteiligt
© getty
Bereits bei drei Spielabbrüchen war Altenessen diese Saison beteiligt

Verurteilt wurde im Fußballkreis 13 - Essen Nord/West der Kapitän des B-Kreisligisten BV Altenessen, der einen Schiedsrichter geschlagen und getreten hatte. Dies berichtet das Onlineportal derwesten.de.

Außerdem wurde der Verein dazu verpflichtet, an einem Anti-Aggressions-Kurs teilzunehmen. Altenessen war bereits an drei Spielabbrüchen in dieser Saison beteiligt.

Daraufhin waren vom Fußball-Kreis keine Schiedsrichter mehr für Spiele des BVA nominiert worden. Dieser Boykott wurde nun aufgehoben.

Fußball im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Ballo ist zwei Jahre jünger als seine U17-Nationalteamkollegen

ÖFB-Supertalent vor Transfer zu Chelsea

Hacker haben die Twitter-Account vieler Promis angegriffen

Twitter-Attacke: Weltweit zahlreiche Accounts betroffen

Schlager, Igor und Berisha jubeln

Salzburgs Youth-League-Erfolg soll sich wiederholen


Diskutieren Drucken Startseite
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.