Krawalle bei Hallenturnier

SID
Sonntag, 11.01.2015 | 11:40 Uhr
Beim Hallenturnier in Frankfurt kam es zu Ausschreitungen
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Randale statt Budenzauber: Das Hallenturnier in Frankfurt/Main ist am Sonntag von Krawallen im Fanblock überschattet worden. Wie das zuständige Polizeipräsidium bestätigte, kam es während des Spiels zwischen Darmstadt 98 und Grasshoppers Zürich (Schweiz) zu Auseinandersetzungen zwischen den Fan-Lagern.

Die Ordnungshüter mussten bei ihrem Einschreiten "in Einzelfällen" Schlagstöcke und Pfefferspray einsetzen. Die Partie wurde abgebrochen.

Die Polizei zählte vier vorläufige Festnahmen Züricher Fans, drei leicht verletzte Polizisten sowie drei verletzte Fans und eine verletzte Ordnerin.

Das Finale des Turniers gewann Zweitligist FSV Frankfurt durch ein 2:1 gegen Vorjahressieger SpVgg Greuther Fürth.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung