Maradona: "Di Stefano war ein Phänomen"

SID
Dienstag, 08.07.2014 | 12:11 Uhr
Diego Maradona trauert um den verstorbenen Alfredo di Stefano (l.)
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Diego Maradona hat seine tiefe Betroffenheit über den Tod des argentinisch-spanischen Fußball-Stars Alfredo Di Stefano ausgedrückt. "Die ganze Fußballwelt muss weinen, denn ein wirklich Großer ist gestorben", sagte der argentinische Weltmeister von 1986 im TV-Sender Telesur.

"Für mich war Di Stefano wie ein Lehrer, er hat mir viel beigebracht. Er war nicht nur ein großartiger Spieler, sondern auch ein großartiger Mensch - ein Phänomen."

Dazu berichtete Maradona von einem gemeinsamen Abendessen mit Di Stefano in Spanien. Als dieser das Restaurant betrat, "sind alle aufgestanden und haben applaudiert", sagte Maradona: "Und er sagte zu mir: 'Weiter, weiter, beeil dich', weil er diese Situationen nicht mochte."

Di Stefano, der erst am Freitag seinen 88. Geburtstag gefeiert hatte, war der größte Star der 50er-Jahre. Als Torjäger führte er Real Madrid zwischen 1956 und 1960 zu fünf Titeln in Folge im Europapokal der Landesmeister. Di Stefano starb am Montagnachmittag nach einem am Samstag erlittenen Herzinfarkt in Madrid.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung