Keine Angst vor Lewy!

Von Jonas Schützeneder
Montag, 07.07.2014 | 18:52 Uhr
Bereit: Die Wacker-Spieler um Trainer Bernd Klemm freuen sich auf den FC Bayern
© Schützeneder/spox
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston

Ein ungewöhnlicher Kreisligist: Wacker München war in den 1920er Jahren ein Spitzenteam und hat sich mittlerweile als Vorbild für Integration einen Namen gemacht. Zum 111. Jahrestag der Gründung kommt der FC Bayern in den Münchner Süden. SPOX begleitet Wacker auf dem Weg zum großen Highlight. Teil 4: So will Wacker den FCB stoppen.

Ob es ihm gerade bewusst ist? Bernd Klemm verzieht keine Miene. Aus einem Paket holt er drei Einttskarten und übergibt sie. Die Tickets zum Testspiel seines FC Wacker München gegen den FC Bayern sind gefragt. So gefragt, dass der Wacker-Coach plötzlich zum Kassier wird. Ob es ihm gerade bewusst ist, dass viele Trainer-Kollegen gleich doppelt neidisch sind?

Zum einen sind es nur noch wenige Tage, bis sich Klemm und Pep Guardiola vor dem Spiel ihrer Teams die Hände schütteln werden. Ein Spiel gegen den Rekordmeister und amtierenden Weltpokalsieger haben die wenigsten Amateur-Trainer erlebt. Das große Spiel bringt Klemm noch einen weiteren Luxus: Anders als seine Kollegen muss er sich um die Breite seines Kaders trotz Abstiegs keine Sorgen machen.

60 Spieler zur Verfügung

"Ich habe", sagt der Polizeibeamte und blickt zur Kontrolle kurz auf eine sorgfältig geführte Tabelle, "60 Spieler zur Verfügung. Davon muss ich 22 auswählen." Keine einfache Aufgabe für den erfahrenen Coach, der Wacker letztes Jahr zum umjubelten Aufstieg geführt hatte.

Gegen die Bayern läuft es anders. "Ehrgeiz hat da nichts zu suchen, es geht uns um den Spaß. Das Wichtigste ist, dass sich kein Spieler verletzt", fordert Klemm. Für den großen Spaß hat er sich eine gewagte Taktik überlegt: "Wir werden nach vorne spielen!"

Laufen statt Taktik

Im Training ist eine Woche vor dem Spiel davon wenig zu sehen. Wer sich auf taktische Schulungen gefreut hat, ist falsch. Die Wacker-Jungs drehen Runde um Runde mit Laufschuhen. Vorbereitung eben. Seit einer Woche läuft das Training wieder in Sendling und von Abstiegsfrust ist wenig zu spüren.

Als Aufsteiger zahlte der Traditionsverein in der Kreisliga hohes Lehrgeld. "Macht nichts, unser Augenmerk liegt nicht auf sportlichem Erfolg", wiederholt Vorstand Marcus Steer regelmäßig. Und genau deshalb hat der Klub eine wertvolle Kooperation mit dem FC Bayern erreicht, die wichtige Unterstützung für die vielen Sozialprojekte garantiert.

Integration vor Ort

Das nächste wird eine Herkules-Aufgabe. "Viele Kulturen - eine Leidenschaft", nennt der Klub seine Geburtstags-Party am kommenden Wochenende. Das Spiel gegen den FCB wird - typisch Wacker - in einen sozialen Kontext eingearbeitet. Man will weiter aufmerksam machen. Auf Probleme, aber auch Möglichkeiten und Lösungen im multi-kulturellen München.

Dort im Süden sitzen während des Wacker-Trainings zahlreiche Teenager rund um den Rasenplatz. Weil Wacker auf der Bezirkssportanlage trainiert, ist alles öffentlich zugänglich. Es passt dazu: Hier treffen sich Schulfreunde unterschiedlicher Herkunft, hier geschieht Integration. Abseits von Bürokratie und Vorurteilen.

Man beschränkt sich nicht auf Fußball, rund um das Wochenende soll das Fest auf dem Gelände in erster Linie Menschen zusammenbringen. Neben dem FC Bayern ist zwei Tage später auch der Drittligist SpVgg Unterhaching zu Gast. Dazu: ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Kunst. So feiert man als Wacker München stilecht Geburtstag.

Gewinner der Freikarten:

Die Gewinner sind ermittelt und werden von SPOX schriftlich benachrichtigt. Viel Spaß beim Spiel!

Seite 1: So feiert Wacker stilecht Geburtstag

Seite 2: Wer stoppt Lewandowski?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung