Ribéry- & Benzema-Prozess geht weiter

SID
Sonntag, 19.01.2014 | 11:05 Uhr
Ribery (l.) hatte zugegeben, 2009 Sex mit der minderjährigen Zahia D. gehabt zu haben
© getty
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

-Der Prozess gegen Fußball-Star Franck Ribéry wird am Montag in Paris wieder aufgenommen. Dem 30-jährigen Ribéry und seinem Nationalmannschaftskollegen Karim Benzema von Real Madrid wird Sex mit einer minderjährigen Prostituierten vorgeworfen.

Den Nationalspielern drohen jeweils eine Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren sowie Geldstrafen von je 45.000 Euro. Beide sollen Sex mit der damals minderjährigen Zahia D. gehabt haben. Zuvor war der Einspruch von Ribérys Anwalt gegen die Verfassungsmäßigkeit des Verfahrens abgelehnt worden.

Ribéry hatte zugegeben, 2009 mit Zahia D. Sex gehabt zu haben. Allerdings habe er über ihr Alter von 17 Jahren nicht Bescheid gewusst.

Nach Auskunft von Ribéry-Anwalt Alberto Brusa sei nicht damit zu rechnen, dass Ribéry und Benzema zum Prozess erscheinen werden. Auch die inzwischen 21-jährige Zahia D. wird wohl nicht am Montag vor Gericht anwesend sein. "Wir sind zuversichtlich, und wir werden kämpfen", sagte Brusa.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung