Keine Einigung bei Deisler-Prozess

SID
Donnerstag, 21.11.2013 | 17:36 Uhr
Sebastian Deisler möchte einen sechsstelligen Betrag einklagen
© getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Serie A
Live
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Live
Everton -
Newcastle
Primera División
Live
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
Live
FC Porto -
Setubal
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Der Rechtsstreit zwischen Sebastian Deisler und seinem früheren Berater wegen eines Immobiliendeals geht weiter. Am Donnerstag kam es zu keiner gütlichen Einigung.

Am Donnerstag kam es vor der 31. Zivilkammer des Berliner Landgerichts zwischen dem 2007 zurückgetretenen Profi und dem Beklagten Gunter G. zu keiner gütlichen Einigung. Eine Entscheidung kündigte Richterin Christine Pott für den 5. Dezember an. Dies berichtet die Berliner Zeitung.

Deisler, der nicht persönlich vor Gericht erschien, fordert von seinem früheren Vermögensberater mehrere hunderttausend Euro zurück. Deisler hatte 2008 - angeblich nach einer Idee von G. - eine Wohnung im Berliner Stadtteil Zehlendorf gekauft. Zusammen mit den Kosten für einen Umbau bezahlte er insgesamt 820.000 Euro für die 130 Quadratmeter große Wohnung.

355.000 Euro Verlust

Die Immobilie sollte als Wohnung und Büro Deislers dienen, sollte dieser ins Sportmanagement einsteigen. Doch die geschäftliche Beziehung zwischen Deisler und G. zerbrach, der einstige Bayern-Spieler verkaufte die Wohnung 2009 mit einem Verlust von 355.000 Euro. Diese Summe will der ehemalige Fußballer nun unter anderem von G. zurückbekommen.

Nach Angaben des Anwalts von Deisler habe sein Mandant den Zweck des Wohnungskaufs und des Umbaus nicht vollständig verstanden - und habe gar nicht Sportmanager werden wollen. Zudem habe G. selbst in der Wohnung wohnen wollen. Der Anwalt des Beklagten entgegnete jedoch, Deisler habe den Vertrag unterschrieben und sei nicht betrogen worden. Der ehemalige Profi habe vielmehr überstürzt verkauft. "Es gibt heute kein sichereres Investment, als eine Wohnung in Berlin zu haben", sagte der Anwalt.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung