Sonntag, 17.11.2013

Höchstmaß auf fünf Jahre geändert

Randalierer: DFB erhöht Stadionverbote

Der DFB hat nach Medienberichten verschärfte Maßnahmen gegen Randalierer erarbeitet nach denen unter anderem das Höchstmaß für Stadionverbote von drei auf fünf Jahre geändert wird.

Randalierer sollen zukünftig noch härter bestraft werden
© getty
Randalierer sollen zukünftig noch härter bestraft werden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" liegen nach eigenen Angaben Richtlinien vor, die eine Arbeitsgemeinschaft unter Beteiligung von Fanprojekten und Vereinen formuliert hat. Das Stadionverbot über fünf Jahre soll demzufolge bei besonders schweren Vergehen gegen Wiederholungstäter verhängt werden.

Hausverbote von einem, zwei oder drei Jahren bei Gewalt, Verwendung von Pyrotechnik oder verfassungsfeindlichen Umtrieben soll es weiter geben. Gemäß der Richtlinien soll der DFB einmal wöchentlich die Namen der ausgesperrten Fans an die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze übermitteln, vor Spielen der Nationalmannschaft auch an die internationalen Verbände UEFA und FIFA.

Die Bundesliga im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
David Alaba mit Bundeskanzler Christian Kern

Österreichs Politiker sind Fußball-Europameister

Mitterlehner gilt als fußballbegeisterter Politiker

Mitterlehner erhält Fußball-Geschenk zum Abschied

Trotz einem Verlust von 369 Millionen Dollar sieht Gianni Infantino keine finanziellen Probleme bei der FIFA

Infantino bezeichnet FIFA-Finanzen als "extrem stabil"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.