DFB-Präsidium wieder komplett

SID
Freitag, 25.10.2013 | 13:37 Uhr
Beim DFB-Bundestag wurden wichtige Entscheidungen rund um den deutschen Fußball getroffen
© getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist wieder komplett. Auf dem 41. Ordentlichen DFB-Bundestag in Nürnberg wurden fünf Positionen neu besetzt.

Neuer 1. Vize-Präsident für den Amateurbereich ist Rainer Koch (Poing/54), als neuer Schatzmeister wurde Reinhard Grindel (Rotenburg/52) gewählt. Neue Vize-Präsidenten des Verbandes sind außerdem Eugen Gehlenborg (Niedersächsischer FV/64), Ronny Zimmermann (Badischer FV/52) und Peter Frymuth (Westdeutscher Fußball- und Leichtathletik-Verband/56).

Aus Altersgründen ausgeschieden waren der bisherige Schatzmeister Horst R. Schmidt (71) sowie die Vize-Präsidenten Rolf Hocke (71), Hermann Korfmacher (70) und Karl Rothmund (70).

Wiederwahlen im Breitensport

1. DFB-Vizepräsident ist als Präsident des Ligaverbandes auch Reinhard Rauball, der in Nürnberg ebenso bestätigt wurde wie die weiteren Liga-Vizepräsidenten Christian Seifert (Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung), Peter Peters und Harald Strutz.

Wiedergewählt als DFB-Vizepräsidenten wurden außerdem Hannelore Ratzeburg (Frauen- und Mädchenfußball), Hans-Dieter Drewitz (Jugendfußball) und Rainer Milkoreit (Breitenfußball und Breitensport). Komplettiert wird das neue DFB-Präsidium von Generalsekretär Helmut Sandrock, Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff sowie den beiden Ehrenpräsidenten Egidius Braun und Gerhard Mayer-Vorfelder.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung