Mittwoch, 30.01.2013

"GoalRef" und "Hawk-Eye"

FIFA testet Torlinien-Techniken in Düsseldorf

Die vom Fußball-Weltverband FIFA beauftragte Schweizer Firma Empa hat in der Düsseldorfer Arena die Torlinien-Techniken "GoalRef" und "Hawk-Eye" ausführlichen Tests unterzogen.

Die "Hawk-Eye"-Technik signalisiert dem Schiedsrichter ein Tor über ein Uhren-Signal
© Getty
Die "Hawk-Eye"-Technik signalisiert dem Schiedsrichter ein Tor über ein Uhren-Signal

"Die Torlinientechnologie wird hinsichtlich Leistung und Zuverlässigkeit getestet. Das von der FIFA zugelassene Testinstitut führt deshalb statische und dynamische Tests durch, simuliert auf dem Feld bei Tag und Nacht Spielsituationen", teilte die FIFA auf Anfrage der Bild-Zeitung mit.

Der Weltverband hat immer noch nicht entschieden, ob er "GoalRef" (System zur Überprüfung strittiger Szenen mit einem Chip im Ball) oder "Hawk-Eye" (aus dem Tennis bekanntes Kamera-System) den Vorzug gibt. Eine Entscheidung soll beim Kongress der FIFA-Regelhüter IFAB in Edinburgh (1. bis 3. März) fallen.

Die Torlinien-Technik war bereits bei der Klub-WM im Dezember in Tokio zum Einsatz gekommen. Zudem soll sie beim Confed-Cup 2013 und bei der WM 2014 in Brasilien verwendet werden. In der Bundesliga wird sie frühestens zur Saison 2013/14 eingeführt.

Der Bundesliga-Spielplan in der Übersicht

Diese Männer bestimmen über die Regeln
Es war einmal im Jahre 1886: Das International Football Association Board (IFAB) wird gegründet. Seine Aufgabe: Die Änderung bzw. Beschließung von Fußballregeln
© ssbra.org
1/7
Es war einmal im Jahre 1886: Das International Football Association Board (IFAB) wird gegründet. Seine Aufgabe: Die Änderung bzw. Beschließung von Fußballregeln
/de/sport/diashows/international-football-association-board/ifab-gremium-fuer-aenderungen-im-fusball-sepp-blatter-david-bernstein-fifa.html
Neben vier FIFA-Mitgliedern sind je ein Vertreter der Verbände aus England, Schottland, Wales und Nordirland bei den Treffen dabei. Wie David Bernstein (l.) als FA-Vorsitzender
© Getty
2/7
Neben vier FIFA-Mitgliedern sind je ein Vertreter der Verbände aus England, Schottland, Wales und Nordirland bei den Treffen dabei. Wie David Bernstein (l.) als FA-Vorsitzender
/de/sport/diashows/international-football-association-board/ifab-gremium-fuer-aenderungen-im-fusball-sepp-blatter-david-bernstein-fifa,seite=2.html
Stewart Regan (l.) hat seit dem 28. Juli 2010 das Sagen im schottischen Fußball. Nicht schlecht für jemanden, der einst in der Brauereiwirtschaft tätig war
© Imago
3/7
Stewart Regan (l.) hat seit dem 28. Juli 2010 das Sagen im schottischen Fußball. Nicht schlecht für jemanden, der einst in der Brauereiwirtschaft tätig war
/de/sport/diashows/international-football-association-board/ifab-gremium-fuer-aenderungen-im-fusball-sepp-blatter-david-bernstein-fifa,seite=3.html
Keep smilin': Jim Shaw (r.), seit November 2010 der starke Mann im nordirischen Fußball. Von den vier britischen Verbänden fehlt ein Foto des Waliser Verbandschefs Philip Pritchard
© Imago
4/7
Keep smilin': Jim Shaw (r.), seit November 2010 der starke Mann im nordirischen Fußball. Von den vier britischen Verbänden fehlt ein Foto des Waliser Verbandschefs Philip Pritchard
/de/sport/diashows/international-football-association-board/ifab-gremium-fuer-aenderungen-im-fusball-sepp-blatter-david-bernstein-fifa,seite=4.html
Sepp Blatter darf als FIFA-Präsident natürlich nicht fehlen und hat beim International Football Association Board ebenfalls Stimmrecht
© Getty
5/7
Sepp Blatter darf als FIFA-Präsident natürlich nicht fehlen und hat beim International Football Association Board ebenfalls Stimmrecht
/de/sport/diashows/international-football-association-board/ifab-gremium-fuer-aenderungen-im-fusball-sepp-blatter-david-bernstein-fifa,seite=5.html
In Sachen Amtszeit schlägt Angel Maria Villar (l.) sogar Blatter: Seit 1988 ist er spanischer Verbandspräsident. Zudem ist er der Vorsitzende der FIFA-Schiedsrichter-Kommission
© Getty
6/7
In Sachen Amtszeit schlägt Angel Maria Villar (l.) sogar Blatter: Seit 1988 ist er spanischer Verbandspräsident. Zudem ist er der Vorsitzende der FIFA-Schiedsrichter-Kommission
/de/sport/diashows/international-football-association-board/ifab-gremium-fuer-aenderungen-im-fusball-sepp-blatter-david-bernstein-fifa,seite=6.html
Ebenfalls mit dabei: FIFA-Generelsekretär Jerome Valcke. Ein weiteres Exekutiv-Mitglied besitzt das vierte FIFA-Votum
© Getty
7/7
Ebenfalls mit dabei: FIFA-Generelsekretär Jerome Valcke. Ein weiteres Exekutiv-Mitglied besitzt das vierte FIFA-Votum
/de/sport/diashows/international-football-association-board/ifab-gremium-fuer-aenderungen-im-fusball-sepp-blatter-david-bernstein-fifa,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

Die vom Fußball-Weltverband FIFA beauftragte Schweizer Firma Empa hat in der Düsseldorfer Arena die Torlinien-Techniken "GoalRef" und "Hawk-Eye" ausführlichen Tests unterzogen.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: