TV-Sender gründen Initiative gegen Gewalt

SID
Montag, 14.01.2013 | 13:41 Uhr
DFL-Geschäftsführer Christian Seifert diskutiert mit Journalismusgrößen über die Initiative
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Fernsehsender "ARD", "ZDF", "Sky, Sport1" und "Liga total!" haben eine gemeinsame Initiative gegen Gewalt, Diskriminierung und Rassismus gegründet.

Unter dem Motto "100 Prozent Das Spiel - 0 Prozent Gewalt" haben die TV-Anstalten in einem Gemeinschaftsprojekt einen Kurzfilm produziert, der ab Dienstag, den 15. Januar auf allen beteiligten Sendern ausgestrahlt wird. Zudem soll die Thematik regelmäßige Beachtung in der Berichterstattung der Sender finden.

Weiterhin wird ebenfalls am Dienstag um 22.00 Uhr auf "Phoenix" eine Sondersendung unter dem Titel "Wem gehört der Fußball" ausgestrahlt. Darin diskutiert Christian Seifert, Vorsitzender der Geschäftsführung der DFL, gemeinsam mit Reinhold Gall (SPD, Innenminister von Baden-Württemberg), Philipp Markhardt (Sprecher der bundesweiten Faninitiative "ProFans"), WDR-Sportchef Steffen Simon und 11Freunde-Chefredakteur Philipp Köster über den Themenkomplex.

Christian Seifert im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung