Der Fußball-Tag im Ticker

Schneider: "Ich bin nicht der Autoverkäufer"

Von Tickerer: Michael Stadtler / David Kreisl
Montag, 14.01.2013 | 16:56 Uhr
Dieter Schneider (r.) wehrt sich gegen die Behauptungen von Investor Hasan Ismaik
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

13.45 Uhr: BLOG Nach dem Wechsel von Nuri Sahin zu Borussia Dortmund stellt sich natürlich die Frage, wie man ihn beim Meister in das taktische Gefüge einbauen kann. Wie plant der BVB mit Sahin? Darüber hat sich mySPOX-User Andrezinho so seine Gedanken gemacht. Klick-Empfehlung!

13.30 Uhr: Cristiano Ronaldo hat gegenüber "fifa.com" sein angebliches Interesse an einem Wechsel zu Paris St. Germain dementiert. "Ich möchte meinen Vertrag bei Real Madrid erfüllen. Ich bin mir dessen sehr sicher. Danach... nun, ich kann nicht sagen was in der Zukunft sein wird", so der 27-Jährige. Der Portugiese besitzt in der spanischen Hauptstadt noch ein bis zum Jahr 2015 gültiges Arbeitspapier.

13.19 Uhr: Bayer Leverkusen wird Sidney Sam nicht zum FC Schalke 04 ziehen lassen. Wie der "Kicker" berichtet, hätten die Rheinländer das Interesse zwar vernommen, zu einem Wechsel werde es allerding nicht kommen. Als Grund führen die Leverkusener ihren Mangel an Spielern für die Außenbahn an. Sam selbst sagte dazu lediglich: "Ich konzentriere mich auf die Rückrunde."

13.03 Uhr: In den letzten Wochen wurde immer wieder über einen möglichen Abgang von Barca-Stürmer David Villa spekuliert. Nach Präsident Sandro Rosell hat nun auch Trainer Tito Vilanova etwaigen Gedankenspielen einen Riegel vorgeschoben: "David wird nicht gehen. Wir sind sehr glücklich mit ihm."

12.39 Uhr: Er ist schnell, beidfüßig und robust. Und auch in Sachen Spitznamen liegt er ganz weit vorne. Gemeint ist Duvier Riascos oder einfach die "Tor-Schlange". Wie die "Bild" berichtet, soll der VfB Stuttgart ganz heiß auf den Kolumbianer sein. Am Wochenende soll Manager Fredi Bobic bereits in Mexiko gewesen sein, um sich vor Ort ein Bild des Stürmers von Club Tijuan zu machen. In Mexiko trägt Riascos den Spitznamen "Schlange" ("culebra"), weil er sich nach Toren gerne wie eine Schlange über den Rasen bewegt. Der Haken an der Geschichte: Riascos Vertrag läuft noch bis 2016 und die Mexikaner wollen mehr als die 2,5 Millionen Euro Marktwert an Ablöse für den 26-Jährigen. Der VfB favorisiert deshalb wohl eine Leihe mit Kaufoption. Möglicherweise ist die Bundesliga also bald um eine Attraktion reicher.

12.17 Uhr: Ein Blick in den Süden Europas: Der AC Mailand bekräftigte nach dem 0:0 bei Sampdoria Genua sein Interesse an Davide Santon von Newcastle United. "Es wäre gut für den italienischen Fußball, wenn er zurück im Lande wäre", wird Milans Co-Trainer Mauro Tassotti im "Kicker" zitiert. In Newcastle gehört der 22-jährige Außenverteidiger allerdings zu den Leistungsträgern und versicherte, er wolle auf jeden Fall bei den Magpies bleiben.

12.06 Uhr: Der FC Energie Cottbus vermeldet den zweiten Neuzugang dieser Transferperiode. Andre Fomitschow wechselt auf Leihbasis bis zum Saiosnende von Fortuna Düsseldorf in die Lausitz. Die Cottbuser sicherten sich zudem eine Kaufoption für den 22-jährigen Mittelfeldspieler. "Andre Fomitschow ist ein junger deutscher Spieler, der eine sehr gute Ausbildung in Wolfsburg genossen hat und unbedingt zu uns wollte. Er wird unsere Optionen in der Offensive erhöhen und den Konkurrenzkampf anheizen", freut sich FCE-Manager Christian Beeck über die Verpflichtung.

11.55 Uhr: Nach der Verpflichtung des neuen Trainers Franciszek Smuda hätte Jahn Regensburg seinen Fans zugerne noch einen Hochkaräter im Sturm präsentiert. Doch Theofanis Gekas lehnte eine Anfrage des Zweitliga-Schlusslichts ab. Der Bundesliga-Torschützenkönig von 2007 ist seit seiner Vertragsauflösung bei Levante vereinslos.

11.44 Uhr: Angreifer Srdjan Lakic vom VfL Wolfsburg steht kurz vor einem Engagement bei Eintracht Frankfurt. Wie der "Kicker" meldet, sind die Gespräche zwischen beiden Klubs bereits weit vorangeschritten. Mit einem Wechsel könnte es jetzt ganz schnell gehen.

11.37 Uhr: Anspruch und Wirklichkeit klaffen beim VfL Wolfsburg sehr weit auseinander. Gestern veröffentlichte der "Spiegel" die exorbitant hohen Gehälter der VfL-Profis. Diesen Gehälter-Wahnsinn will die Chefetage der Niedersachsen jetzt stoppen! Denn: Regisseur Diego verdient mit 8,2 Millionen Euro pro Jahr sogar mehr als VW-Vorstand und VfL-Aufsichtsratschef Francisco Javier Garcia Sanz. Neu-Sportchef Klaus Allofs sagte gegenüber der "Bild": "Wir sind geholt worden, um mehr Erfolg zu haben. Dazu gehört auch, dass man investiert, doch nur sinnvoll. Aber wir wollen nicht mit Geld um uns schmeißen." Der Einkauf von Ivan Perisic war dahingehend auf jeden Fall kein sonderlich guter Anfang.

11.26 Uhr: Milivoje Novakovic ist zurück beim 1. FC Köln und trat vor etwas mehr als einer Stunde seinen Dienst bei den Rheinländern an. Die Zukunft des Slowenen, der zuletzt ein halbes Jahr beim japanischen Klub Omiya Ardija kickte, ist aber weiterhin ungewiss. Vorerst wird er sich sich nun am Geißbockheim fithalten.

11.11 Uhr: Jose Mourinho würde lieber heute als morgen seine Koffer packen und Real Madrid verlassen. Dem Portugiesen geht es in der spanischen Hauptstadt offenbar gar nicht mehr gut. "Mourinho sieht aus wie mit Arsen vergiftet, wie eine lebende Leiche", titelte "El Mundo". Deshalb ergreift "The Special One" jetzt selbst die Initiative. Wie die "Bild" berichtet, soll er mit Real-Boss Florentino Perez seine Ablöse von 20 auf zehn Millionen Euro heruntergehandelt haben, um endlich zu Paris St. Germain wechseln zu können. Der Abschied Mourinhos aus Madrid ist wohl nur noch eine Frage der Zeit.

10.57 Uhr: VIDEO Es war ein absoluter Wahnsinns-Classico! Doch es geht nicht etwa um den FC Barcelona und Real Madrid, es ist die Rede vom Classico Portugals: Benfica gegen den FC Porto! Vier Tore in neun Minuten! Das Video!

10.44 Uhr: Weil's so schön war bleiben wir noch kurz beim türkischen Nationalspieler. Bei seinem ersten Auftritt für den BVB seit dem 17. April 2011 war Nuri Sahin offenbar sehr aufgeregt. "Ich war vor dem Spiel richtig nervös, das ist total ungewöhnlich. Es hat mich ein bisschen an mein Debüt mit 16 erinnert. Aber nach fünf, sechs Minuten war es dann weg", wird er in der "Bild" zitiert. Trotz Nervosität holte er gleich beim Wintercup in Düsseldorf im Elferschießen gegen Mainz den ersten Titel. Erfolgreicher Start für Sahin im BVB-Trikot!

10.29 Uhr: Update zum Wechsel von Nuri Sahin! Wie "Sport Bild Plus" berichtet, hat sich Borussia Dortmund bei dem Leih-Geschäft mit Real Madrid eine Option zusichern lassen, die es dem amtierenden Meister ermöglicht, Sahin im Sommer 2014 für sechs Millionen Euro Ablöse fest zu verpflichten. Vorerst ist der türkischen Nationalspieler bis Ende der Spielzeit 2013/14 ausgeliehen.

10.17 Uhr: Anfang November war er noch arbeitslos, dann verpflichtete ihn Bayer Leverkusen bis Saisonende und jetzt winkt Sebastian Boenisch soagr ein neuer Vertrag bei der Werkself. Der Pole gilt als einer der Gewinner des Trainingslagers in Portugal, was auch Wolfgang Holzhäuser nicht entgangen ist. "Ich werde in den nächsten Tagen mit Rudi Völler darüber sprechen. Ich kann mir gut vorstellen, dass Boenisch bleibt. Warum sollten wir das nicht machen?", wird der Geschäftsführer in der "Bild" zitiert. Auch Boenisch ist von der Idee angetan: "Ich würde gerne bei Bayer bleiben." Dann fehlt ja eigentlich nur noch die Unterschrift.

10 Uhr: Auch vom Lokalrivalen 1860 München gibt es Neues: Heute soll im Streit zwischen den Klub-Bossen und Investor Hasan Ismaik eine Einigung her. Ismaik hat dabei weiter im Auge, Sven Göran Eriksson bei den Löwen zu installieren. Der Schwede soll nach Ismaiks Vorstellungen mindestens sportlicher Berater werden. Auch ein Modell mit Eriksson als Teamchef über dem bisherigen Trainer Alexander Schmidt ist denkbar.

9.50 Uhr: Wir bleiben noch einmal beim FC Bayern. Wie der "Kicker" berichtet, will der Rekordmeister seinen Transferschwerpunkt in den kommenden Jahren auf junge, talentierte deutsche Spieler legen. "Die Kirchhoff-Verpflichtung war eine kleine Botschaft", sagte Matthias Sammer. Neben Leon Goretzka vom VfL Bochum, haben die Münchner auch die beiden Frankfurter Sebastian Rode und Sebastian Jung im Visier. Zuletztgenannter wäre mit einer festgeschriebenen Ablöse von 2,5 Millionen Euro zudem sehr erschwinglich.

9.45 Uhr: Der FC Bayern hat in seiner Vorbereitung auf die Rückrunde eine makellose Bilanz vorzuweisen: 4:0 gegen Lekhwiya, 5:0 gegen Schalke, 3:0 gegen den FC Basel und 2:0 gegen Unterhaching. Zufrieden ist Sport-Vorstand Matthias Sammer aber trotzdem nicht. "Mir gefallen ein paar Dinge aktuell nicht. Dinge in der Ausstrahlung. Es geht nur um unseren eigenen Anspruch. Wenn der Durchschnitt ist, dann ist das okay. Aber unser Anspruch ist ja nicht Durchschnitt", so Sammer im "ZDF". Gegenüber der Bild legte der 45-Jährige noch einmal nach: "Wenn wir uns allein von den Ergebnissen leiten lassen, dann ist das ein Trugschluss. Wir sollten jetzt in der Phase, wo wir mit Selbstvertrauen ausgestattet sind, nicht die Liebe zum Detail vernachlässigen." Gerade gegen Basel ließen die Münchner einige Großchancen zu, was dem Sport-Vorstand offenbar überhaupt nicht gefallen hat. Kritik gerechtfertigt oder will Sammer sein Team vor dem Rückrunden-Auftakt gegen die SpVgg Greuther Fürth (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) nur noch einmal anstacheln?

9.30 Uhr: Guten Morgen und ein herzliches Servus aus München! Diese Woche startet endlich die Rückrunde in der Bundesliga. Am Freitag empfängt der FC Schalke 04 Hannover 96 zum Auftakt (20.15 Uhr im LIVE-TICKER). Bis es in wenigen Tagen dann endlich soweit ist, halten wir Euch natürlich wie gewohnt mit allen wichtigen News, Gerüchte und Transfers aus der Welt des Fußballs auf dem Laufenden. Pack ma's!

Rund um den Ball: Das Archiv

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung