Piratenpartei fordert Mitspracherecht für Fans

SID
Freitag, 12.10.2012 | 14:23 Uhr
Die DFL will im Dezember über Maßnahmen zu mehr Sicherheit in Stadien entscheiden
© Getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Die Piratenpartei fordert, dass Fanvertreter bei den Gesprächen über das vorgelegte Sicherheitskonzept der Deutschen Fußball-Liga (DFL) einbezogen werden.

Auch bei "der Gestaltung von Fankultur möchten Bürger in diesem Land mitreden", erklärte der Vorsitzende der Piratenpartei, Bernd Schlömer, in einem an die Fußballklubs gerichteten "Hamburger Appell zur Fußballfankultur".

Die Vereine der Ersten und Zweiten Liga sind derzeit aufgefordert, sich bis zum 22. Oktober zu einem vorliegenden Arbeitspapier der Sicherheitskommission zu äußern. Bei der DFL-Mitgliederversammlung im Dezember entscheiden die Vertreter der einzelnen Klubs dann über die vorgeschlagenen Maßnahmen zu mehr Sicherheit in den Stadien.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung