Maßnahme gegen ehemaligen Spieler des SSV Ulm

Wettbetrug: DFB-Sportgericht sperrt Kraljevic

SID
Mittwoch, 02.05.2012 | 17:54 Uhr
Der DFB hat sich eine Null-Toleranz-Politik beim Thema Wettbetrug auf die Fahnen geschrieben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Amateurfußballer Davor Kraljevic wegen Wettbetrugs per einstweiliger Verfügung vorläufig gesperrt.

Darüber hinaus verbot das Gericht dem früheren Spieler des SSV Ulm am Mittwoch ein Amt im DFB, seinen Mitgliedsverbänden, deren Vereinen und Kapitalgesellschaften zu bekleiden. Kraljevic spielt in der laufenden Saison für den 1. FC Heiningen in der Bezirksliga Neckar/Fils.

Gegen Kraljevic besteht der dringende Verdacht, dass er sich gegenüber dem rechtskräftig verurteilten Wettbetrüger Ante Sapina bereit erklärt hat, den Ausgang eines Spieles des SSV Ulm in der Regionalliga Süd der Saison 2008/2009 sowie eines Freundschaftsspieles Anfang 2009 gegen Zahlung von Geldbeträgen zugunsten des jeweiligen Spielgegners zu beeinflussen.

Dem 33-Jährigen sei dabei bekannt gewesen, dass Dritte auf die betreffenden Spiele gewettet beziehungsweise dieses beabsichtigt haben. In der Hauptsache wird das Sportgericht auf Antrag des Kontrollausschusses entscheiden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung