Donnerstag, 31.05.2012

Beteiligung an Polizeieinsätzen bei Fußballspielen

Geibert regt "Sicherheits-Euro" an

Thüringens Innenminister Jörg Geibert will Fans und Vereine stärker an den Kosten der Polizeieinsätze bei Fußballspielen beteiligen.

Wird für den Polizeieinsatz im Stadion bald ein "Sicherheits-Euro" fällig?
© Getty
Wird für den Polizeieinsatz im Stadion bald ein "Sicherheits-Euro" fällig?
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Man sollte offen darüber diskutieren, ob man nicht einen 'Sicherheits-Euro' auf ein Fußballticket erheben muss, wenn sich Verbände und Vereine und insbesondere Fans nicht stärker in die Pflicht nehmen lassen", sagte der CDU-Politiker der "Thüringer Allgemeinen" (Donnerstagausgabe).

Er sei allerdings "kein Freund davon, den Polizeieinsatz im öffentlichen Verkehrsraum dem Verein in Rechnung zu stellen". Noch bis Freitag treffen sich die Innenminister der Länder und beschäftigen sich unter anderem mit der Gewalt beim Fußball.

Alles zur Bundesliga

Das könnte Sie auch interessieren
David Alaba mit Bundeskanzler Christian Kern

Österreichs Politiker sind Fußball-Europameister

Mitterlehner gilt als fußballbegeisterter Politiker

Mitterlehner erhält Fußball-Geschenk zum Abschied

Trotz einem Verlust von 369 Millionen Dollar sieht Gianni Infantino keine finanziellen Probleme bei der FIFA

Infantino bezeichnet FIFA-Finanzen als "extrem stabil"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.