Freitag, 04.05.2012

Sorge um Ex-FIFA-Boss

Havelanges Zustand "erheblich" verbessert

Der frühere FIFA-Präsident Joao Havelange befindet sich auf dem Weg der Besserung. Der Gesundheitszustand des 95-Jährigen habe sich "erheblich" verbessert und werde nicht mehr als kritisch eingestuft, teilten die behandelnden Ärzte des Samaritano-Krankenhaus in Rio de Janeiro am Freitag mit.

Joao Havelange (r.) im Gespräch mit IOC-Präsident Jacques Rogge
© Getty
Joao Havelange (r.) im Gespräch mit IOC-Präsident Jacques Rogge

Havelange sei bei "klarem Verstand". Die schwere Infektion am rechten Knöchel, die bei ihm zu Herz- und Atemproblemen führte, sei unter Kontrolle. Der ehemalige Präsident des Fußball-Weltverbandes befindet sich seit 18. März in stationärer Behandlung.

Trotz der gesundheitlichen Fortschritte Havelanges werde der Brasilianer allerdings weiterhin auf der Intensivstation behandelt, einen Zeitplan für seine Entlassung gebe es noch nicht.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.