Ex-FIFA-Boss Havelange verlässt Intensivstation

SID
Montag, 02.04.2012 | 18:31 Uhr
War zwei Wochen auf der Intensivstation: Joao Havelange (r.)
© Getty
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Der ehemalige FIFA-Präsident Joao Havelange hat die Intensivstation des Samaritano Krankenhauses in Sao Paulo verlassen können. Dies bestätigte ein Sprecher der Klinik am Montag.

Der 95 Jahre alte Sportfunktionär war am 18. März wegen einer bakteriellen Entzündung in seinem rechten Fußgelenk in die Klinik in der brasilianischen Metropole eingeliefert worden.

"Herr Havelange schlägt gut auf die medizinische Behandlung an und sein Gesundheitszustand ist stabil. Wir werden ihn von der Intensivstation auf eine normale Station verlegen", sagte ein behandelnder Arzt.

Havelange stand von 1974 bis 1998 dem Weltfußball-Verband als Präsident vor und war zudem bis im vergangenen Jahr Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees.

Die WM-Qualifikation in der Übersicht

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung