Mittwoch, 28.03.2012

Lieber noch mehr Torrichter

UEFA erwägt Verzicht auf Torlinientechnologie

Der europäische Fußballverband UEFA erwägt, auf den Einsatz von Torlinientechnologie zu verzichten, selbst wenn der Weltverband FIFA diese einführen sollte.

Gianni Infantino (l.) im angeregten Plausch mit UEFA-Boss Michel Platini
© Getty
Gianni Infantino (l.) im angeregten Plausch mit UEFA-Boss Michel Platini

Stattdessen sprach sich UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino am Mittwoch für zusätzliche Torrichter bei Champions-League-Spielen und anderen Partien auf europäischer Ebene aus.

Das International Football Association Board (IFAB), das für die weltweiten Fußballregeln zuständig ist, erprobt momentan in einer zweiten Testphase zwei Torlininentechnologie-Systeme. Am 2. Juli will das Gremium auf seiner nächsten Sitzung in Kiew über eine endgültige Zulassung der Technologie entscheiden.

Michel Platini im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Filip schnürt einen Triplepack

Youth League: Salzburg schießt PSG ab

Russische Hooligans kündigen Gewalt an

Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

Gianni Infantino ist seit Februar 2016 neuer FIFA-Boss

Infantino wünscht sich WM-Endrunde 2026 in mehreren Ländern


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.