Alkohol am Steuer?

Medien: Ermittlungsverfahren gegen Brehme

SID
Donnerstag, 26.01.2012 | 11:58 Uhr
Andreas Brehme soll zu tief ins Glas geguckt haben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der frühere Nationalspieler Andreas Brehme ist übereinstimmenden Medienberichten zufolge mit mehr als 1,6 Promille Alkohol im Blut hinter dem Steuer seines Fahrzeuges erwischt worden.

Gegen den 51-Jährigen ist laut der Münchner "Abendzeitung" ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet worden. "Ich hatte weder etwas mit der Polizei zu tun noch einen Alkoholtest", zitiert die "Bild"-Zeitung den Fußball-Weltmeister von 1990.

Andreas Brehme im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung