Über 50 Festnahmen bei Fanrandale in Hamburg

SID
Freitag, 06.01.2012 | 20:55 Uhr
Kult, aber oft auch nicht ungefährlich - die Fans des FC St. Pauli
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bei einem Hallenfußball-Turnier in Hamburg sind nach einer Schlägerei zwischen Anhängern des Zweitligisten FC St. Pauli und des Regionalligisten VfB Lübeck mehr als 50 Personen festgenommen worden.

Als die Polizei einschritt, um die Auseinandersetzung zu beenden, wandten sich die gewaltbereiten Fans gegen die Beamten.

Bis zu zehn Personen wurden verletzt, teilte die Polizei mit.

Die Gründe für den Gewaltausbruch blieben zunächst unklar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung